Navigation und Service

Inhalte ausblenden Inhalte dimmen
Susan Gouthro Fiorella Hincapié

Ellen Grell

Nach ihrer Ausbildung in Ballett und Stepptanz u.a. am Kieler Opernhaus, absolvierte Ellen Grell die Stage School of Music, Dance & Drama in Hamburg mit dem Schwerpunkt Schauspiel. Sie erhielt zusätzlichen Schauspielunterricht bei Doris Kirchner am Bühnenstudio der darstellenden Künste und Dr. Horst Antlitz.

Erste Engagements führten Ellen Grell zum Schauspielhaus Kiel, wo sie 1992 in CABARET zu sehen war. Nach vielen weiteren Stationen wie etwa dem Ernst Deutsch Theater und dem Schmidts TIVOLI in Hamburg, kehrte sie im Jahre 1998 nach Kiel zurück, wo sie bis 2000 im Musicalhit LA CAGE AUX FOLLES glänzte. Direkt im Anschluss verkörperte sie im Musical <acronym title="N">NON</acronym>SENSE die Schwester Maria-Leo und steuerte für diese erfolgreiche Produktion auch die Choreografie bei. Im gleichen Jahr übernahm sie im Schauspielhaus in der ROCKY HORROR SHOW für einige Vorstellungen die Rolle der “Magenta” und der “Columbia” bevor sie die Landeshauptstadt wieder in Richtung Hamburg verließ. Dort wurde das Imperial Theater, ein Krimitheater, so etwas wie ihre berufliche Heimat. Hier trat sie zum Beispiel in den Krimiproduktionen DIE MAUSEFALLE, DER RÄCHER oder DER GRÜNE BOGENSCHÜTZE auf. Als letztes war sie dort in dem Stück AGNES, ENGEL IM FEUER in der Hauptrolle als „Dr. Martha Livingstone” zu sehen. An gleicher Stelle gab Ellen Grell auch ihr Regiedebüt mit dem Jugendstück VOLL AUF DER ROLLE.
Während ihrer Zeit am Theater nahm Ellen Grell auch zahlreiche Film- und Fernseh-Engagements an. So konnte man sie etwa 2003 und 2005 in der SAT 1 Serie “Alphateam” in einer durchgehenden Rolle als Notärztin erleben. Aber auch für ARD (HERZSCHLAG) und ZDF (DIE RETTUNGSFLIEGER, DA KOMMT KALLE und GEGEN DEN WIND) war sie im Einsatz. Zuletzt konnte man Ellen in der täglichen RTL Serie 112, SIE RETTEN DEIN LEBEN als „Antonia Baumann” in einer durchgehenden Hauptrolle sehen.

Für die Lustige Witwe und die Sekretärinnen zeichnete Ellen Grell in der Spielzeit 2009/2010 für die Choreografie verantwortlich und ist auch in dieser Spielzeit bei den umjubelten Sekretärinnen wieder dabei.