Navigation und Service

Inhalte ausblenden Inhalte dimmen
Bradley Daley Pietro di Bianco

Enrico De Pieri

Der aus Kiel stammende Bariton Enrico De Pieri studierte von 1997 bis 2005 Lied und Oratorium an der Hochschule für Musik und Theater Hamburg bei Prof. James Wagner. Er erhielt mehrere Stipendien: das “International Vocal Arts Institute” (NYC/Tel Aviv) förderte ihn in den Jahren 2003 und 2004, von der Felix-Mendelssohn-Bartholdy-Stiftung erhielt er ebenfalls im Jahr 2004 ein Stipendium. Schon während des Studiums war er in vielen Rollen zu sehen: Figaro in Le Nozze di Figaro, Orpheus in Orpheus und Eurydike, Hans Scholl in Die Weiße Rose und Sancho Pansa in Der Mann von La Mancha.
Von 2006 bis 2008 spielte Enrico als Erstbesetzung die Rolle des Porthos in dem Musical 3 Musketiere – Das Musical im Stuttgarter Apollo Theater.
Seit 2003 widmet er sich zunehmend seiner Lehrtätigkeit, indem er nicht nur als Dozent an der Joop van den Ende Academy unterrichtet, sondern auch als Gesangscoach an den großen Musicalbühnen beschäftigt ist. So übernahm er unter anderem die stimmliche Betreuung in Produktionen wie Tanz der Vampire, Elisabeth und Ich will Spaß. Zuletzt konnte er in der Hauptrolle des Peter Schlönzke im Hape Kerkeling-Musical Kein Pardon an der Seite von Dirk Bach wieder auf der Bühne bundesweit auf sich aufmerksam machen. 

In Kiel stand Enrico de Pieri als singende Pflanze Audrey in Der kleine Horrorladen im Schauspielhaus und als Bürobote in Wittenbrinks Dauerbrenner Sekretärinnen im Opernhaus auf der Bühne. In Die letzten fünf Jahre spielte und sang er zuletzt an der Seite von Maxine Kazis die Rolle des Jamie.  

Seit November 2015 ist Enrico De Pieri in Hamburg als Dschinnie im Disney-Musical Aladdin zu erleben. Für Sekretärinnen kehrt er an die Förde zurück.