Navigation und Service

Inhalte ausblenden Inhalte dimmen
Stefan Bone Václav Luks

Michael Nündel

Gastdirigent

Michael Nündel wurde in Berlin geboren und absolvierte seine umfangreiche musikalische Ausbildung (Dirigieren und Klavier) zunächst von 1993 bis 1999 an der „Hochschule für Musik ‚Hanns Eisler‘“ in Berlin und im Anschluss von 2000 bis 2003 an der „Schola cantorum basiliensis“ (Cembalo / Aufführungspraxis Alter Musik) in Basel.

Schon seit seiner Studienzeit konnte sich Michael Nündel kontinuierlich als Dirigent, Cembalist und Liedbegleiter profilieren: u. a. durch Gastdirigate bei den Berliner Symphonikern und der Neubrandenburger Philharmonie sowie in mehreren Kammeropern-Produktionen am Berliner Konzerthaus, als Cembalist beim Münchner Kammerorchester unter Christoph Poppen sowie u. a. als Liedbegleiter bei verschiedenen Live-Sendungen des Bayerischen Rundfunks. Zuletzt konnte er an der Komischen Oper in Berlin und im Apollosaal der Staatsoper Unter den Linden sowie beim Beijing-Festival 2005 in Peking auf sich aufmerksam machen

Auf dem Gebiet des Musiktheaters am Schauspiel wurde ihm wiederholt die Musikalische Leitung prominent besetzter Produktionen anvertraut: so u. a. in Brecht/Weills Happy End bei den Kurt-Weill-Festspielen in Dessau mit Nina Hoss in der Hauptrolle, am Deutschen Theater Robert Wilsons Dr. Caligari und Offenbachs Die Großherzogin von Gerolstein sowie Offenbachs La Périchole am Berliner Ensemble mit Dagmar Manzel in der Hauptrolle.

Von 2006 bis 2015 war Michael Nündel am Theater Kiel engagiert, wo er 2012 2. Kapellmeister wurde. In den letzten Jahren konnte er hier zahlreiche Musiktheater-Produktionen (Oper, Operette und Musical) dirigieren, darunter, zahlreiche Opern von Mozart sowie auch die großen Musical-Produktionen Ninotschka, Sweet Charity, West Side Story und Crazy For You.  In den vergangenen Spielzeiten wurden ihm die Musicals Hello, Dolly!, The Black Rider, die Operetten Im weißen Rössl und Orpheus in der Unterwelt sowie die Kinderoper Schockorange zur eigenen Einstudierung und Leitung übertragen. In der letzten Spielzeit hatte er die musikalische Leitung für Cole Porters Kiss Me, Kate und die Kinderoper Pit und Paula - frisch versalzen  inne und war bei zahlreichen Produktionen am Pult zu erleben.

Darüber hinaus arbeitete Michael Nündel regelmäßig auch am Schauspiel Kiel: Nach Die Katze auf dem heißen Blechdach, Gefährliche Liebschaften, Maria Stuart, Othello und Bluthochzeit zeichnet er zuletztauch (gemeinsam mit Zacharias Preen) für die Musik bei Drei Schwestern verantwortlich und hat darüber hinaus die musikalische Einstudierung bei Die letzten fünf Jahre übernommen.

In dieser Spielzeit kehrt er als Gast für Sekretärinnen nach Kiel zurück.

Michael Nündel ist seit dieser Spielzeit neuer Erster Kapellmeister am Staatstheater Darmstadt.