Navigation und Service

Inhalte ausblenden Inhalte dimmen
Andreas Torwesten

Pietro di Bianco

Der italienische Bassbariton Pietro Di Bianco bekam seine musikalische Ausbildung am Konservatorium in Salerno und debütierte als Leporello am Palau de la Musica in Valencia. Es folgten Engagements am Auditorium Santa Cecilia in Rom und beim Rossini Festival in Pesaro. 2012 bis 2015 war er Ensemblemitglied am Atelier Lyrique der Opéra national de Paris. Dort trat er regelmäßig an der Opéra Bastille und im Palais Garnier auf. Zukünftige Projekte umfassen u. a. Lullys »Armide« beim Festival Sanssouci und Il Signor Bruschino in Donizettis »Viva la Mamma« an der Bastille. 2014 gewann er die Paris Opera Awards und 2015 den Prix AROP an der Opera Garnier.