Navigation und Service

Inhalte ausblenden Inhalte dimmen
Sunyeo Kim Michael Nündel

Stefan Bone

Solorepetitor

Stefan Bone absolvierte zunächst ein Klavierstudium bei Prof. Kristin Merscher an der Musikhochschule Saarbrücken, wo er sowohl sein Diplomstudium als auch sein Aufbaustudium mit Auszeichnung abschloss. Meisterkurse führten ihn dabei im Laufe seines Studiums wiederholte Male zu Karl‐Heinz Kämmerling, außerdem zu Arbo Valdma, Pi-Hsien Chen, Vassilia Efsthatiadou und Károly Mocsáry. Von seiner künstlerischen Arbeit zeugen diverse Konzerte und Festivalteilnahmen im In- und Ausland, Live-Aufnahmen für den Saarländischen Rundfunk sowie 2012 die Auszeichnung mit dem 1. Preis beim Internationalen Kammermusikwettbewerb von Épinal.
 
Von 2012 bis 2016 studierte Stefan Bone zudem Dirigeren an der Musikhochschule Freiburg bei Prof. Lutz Köhler, Prof. Scott Sandmeier und Massimiliano Matesic sowie bei Prof. Leonid Grin in Philadelphia, USA. Zu den seitdem von ihm dirigierten Orchestern gehören das Civic Orchestra of Chicago, das National Youth Orchestra Chile, das Gstaad Festival Orchestra, die Sinfonietta Berlin, das Stuttgarter Kammerorchester, die Järvi Sinfonietta Talinn sowie das Kurpfälzische Kammerorchester Mannheim. 2015 war er Finalist um den Neeme-Järvi-Dirigierpreis des Menuhin Festivals Gstaad, sowie einer von nur 4 Finalisten im Wettbewerb um das Sir-Georg-Solti-Fellowship des Chicago Symphony Orchestra.
 
2016 assistierte er Paavo Järvi bei einer CD-Aufnahme von Schostakowitschs 6. Sinfonie mit dem Estonian Festival Orchestra, sowie Leonid Grin bei Philharmonischen Konzerten am Teatro Colón in Buenos Aires und beim Orquesta Sinfónica de Chile in Santiago de Chile. Meisterkurse bei Neeme Järvi, Paavo Järvi, Gennady Rozhdestvensky und Roberto Paternostro ergänzen darüber hinaus seinen künstlerischen Werdegang.
 
Stefan Bone hielt von 2013 bis 2016 einen Lehrauftrag für Korrepetition an der Musikhochschule Saarbrücken und ist seit Februar 2016 Solorepetitor mit Dirigierverpflichtung an der Oper Kiel. In dieser Spielzeit wird er unter anderem als Dirigent der Produktionen Evita und Coppélia am Pult des Philharmonischen Orchesters Kiel zu erleben sein.