Navigation und Service

Inhalte ausblenden Inhalte dimmen
Die neue Lesungsreihe im Studio

Austs literarischer Salon

Spielstätte: Studio im Schauspielhaus
Fr 26.01. 18:00 Karten
Fr 16.02. 18:00 Karten

Auch in der neuen Spielzeit öffnet wieder einmal monatlich Austs literarischer Salon im Studio des Schauspielhauses. Norbert Aust, langjähriger Leiter des Theaters im Werftpark und ein begnadeter, vielgefragter Vorleser, stimmt jeweils freitags am frühen Abend literarisch nach Aust-Art aufs Wochenende ein: An seiner Seite steht immer ein anderer Gast als Lesepartner.  

Freitag, 26. Januar | 18 Uhr | Studio Schauspielhaus: 

WIR BLICKEN ZUSAMMEN MIT JUTTA HAGEMANN HINTER DIE KULISSEN

Was sich hinter den Kulissen abspielt, verharrt meist im Ungefähren und verliert sich im Dunstkreis der Kantine. Manchmal finden Anekdoten allerdings ihren Weg zum Leser.  Jutta Hagemann, langjährige Disponentin am Schauspielhaus und Norbert Aust finden in Äußerungen von Dietmar Mues bis Franziska Steiof, von Heidrun Kuschel bis Rosemarie Kilian und Siegfried Kristen uvm. Erhellendes über Bühnenkünstler.

Freitag, 16. Februar | 18.00 Uhr:

ZUSAMMEN MIT ESTHER AUGUSTIN IN DIE UNWÄGBARKEITEN DES MENSCHLICHEN DASEINS

Dass nichts so absurd ist wie das wahre Leben und selbst die dramatischsten Momente oft tragikomische Züge tragen, lässt sich bei vielen bekannten Schriftstellern nachlesen: Wolfgang Hildesheimer, Peter Bichsel, Ror Wolf, Robert Gernhardt, Wilhelm Busch, Daniel Charms und auch Heinz Erhardt sind einige davon. Aber auch die Mit-Vorleserin hat einige Varietäten des Lebens aufgeschrieben: Lesepartnerin von Norbert Aust ist nämlich diesmal Esther Augustin, freie Mitarbeiterin beim NDR und vielen bekannt durch ihre Beiträge im SH-Magazin und Nordtour.