Navigation und Service

Inhalte ausblenden Inhalte dimmen
4. Familienkonzert

Brundibár

Oper für Kinder von Hans Krása (Musik) und Adolf Hoffmeister (Text). In der deutschsprachigen Übertragung von Matthias Harre und Frank Harders-Wuthenow. Konzertante Fassung mit Zwischentexten von Tilman Kannegießer.
So 10.06. 11:00 Karten
So 10.06. 12:30 Karten

Sonntag | 10. Juni 2018 | 11.00 Uhr und 12.30 Uhr | Opernhaus

 

Aninka und ihr kleiner Bruder Pepíček gehen auf den Markt, um für ihre kranke Mutter Milch zu holen. Geld haben sie keines. Also wollen sie es machen wie der Leierkastenmann Brundibár, dem die Leute für seine Musik Münzen in den Hut werfen. Die Geschwister singen ihr Lieblingslied, doch niemand hört ihnen zu. Wie sollen sie den bösen Leierkastenmann bloß übertönen mit ihren kleinen Stimmen? Viele Kinder müssten singen, dann könnte es vielleicht klappen. Wie aufs Wort sind Katze, Hund und Spatz zur Stelle, die ihnen Hilfe versprechen. Am nächsten Morgen trommeln die Tiere alle Kinder der Stadt zusammen, um einen großen Chor zu bilden. Und ihr Plan geht tatsächlich auf: Das Lied der Kinder übertönt den Leierkasten, und bald ist Pepíčeks Mütze voller Geld.

Gemeinsam siegt die Freundschaft über das Böse, könnte die Botschaft von Hans Krásas 1938 komponierter Kinderoper lauten. Für viele Gefangenen des KZ Theresienstadt, wohin der Komponist 1942 deportiert worden war, wurde Brundibár zu einem tröstlichen Hoffnungsmoment, zum Lichtblick in der Dunkelheit.

 

Kinder- und Jugendchor der Akademien am Theater Kiel
Dirigent Moritz Caffier