Navigation und Service

Inhalte ausblenden Inhalte dimmen
William Shakespeare

Das Wintermärchen

nach William Shakespeare, ca. 2 Stunden, 45 Minuten (inkl. Pause)
Spielstätte: Schauspielhaus
Fr 09.12. 20:00 Karten
Sa 17.12. 20:00 Restkarten
Mi 28.12. 20:00 Karten
Do 05.01. 20:00 Restkarten
Fr 13.01. 20:00 Karten
Mi 25.01. 20:00 Restkarten
So 12.03. 16:00 Karten
So 09.07. 18:00 Karten

Leontes, König von Sizilien, ist ein überaus eifersüchtiger Mann. Seinen Gast, den König von Böhmen, Polyxenes, der mit kosmopolitischem Charme Leontes’ Gattin Hermione umgarnt, will er töten lassen. Doch Polyxenes gelingt die Flucht. Blind vor Eifersucht, lässt Leontes Hermione ins Gefängnis werfen und behauptet, die Tochter, die sie dort zur Welt bringt, stamme nicht von ihm. Das Baby wird ausgesetzt. 16 Jahre später. Das ausgesetzte Mädchen heißt nun Perdita und lebt in Böhmen. Als sich Floriziel, Polyxenes’ Sohn, beim Schafschurfest in Perdita verliebt, nimmt das Schicksal unaufhaltsam seinen Lauf.

1610 entstanden, zählt Das Wintermärchen zu den altersweisen Stücken des großen Barden. Es beginnt als Tragödie, führt über die Komödie und endet als Hommage an das Mysterium des Lebens.

 

 


Audio

Das Wintermärchen

Ab dem 7. Oktober im Schauspielhaus