Navigation und Service

Inhalte ausblenden Inhalte dimmen
Daniel Große Boymann und Thomas Kahry

Spatz und Engel

Die Geschichte der Freundschaft zwischen Edith Piaf und Marlene Dietrich, Spieldauer: ca. 2,75 Stunden inkl. einer Pause
Spielstätte: Opernhaus
So 22.10. 17:00 Besetzung Karten
So 05.11. 19:00 Karten
So 12.11. 17:00 Karten
Mi 13.12. 20:00 Karten
So 18.02. 17:00 Karten
Fr 16.03. 19:30 Karten
Mo 02.04. 18:00 Karten
Sa 23.06. 19:30 Karten

(K)ein Leben in rosarot, von Kopf bis Fuß auf Liebe eingestellt: zwei der größten Stars des 20. Jahrhunderts treffen in Spatz und Engel aufeinander – der »Spatz von Paris« Edith Piaf und der »blaue Engel« Marlene Dietrich. Beide verband eine von der Öffentlichkeit bislang kaum beachtete intensive Freundschaft, der die beiden Autoren Daniel Große Boymann und Thomas Kahry in ihrem Überraschungshit des Wiener Burgtheaters nachforschen. Vom ersten Kennenlernen der beiden Diven in einer New Yorker Nachtclubtoilette 1948 über Auftritte in New York, Baden-Baden oder Las Vegas  bis zu Piafs verfrühtem Tod 1963 in Südfrankreich und Marlenes Rückzug in ihre Pariser Wohnung reicht der Bilderbogen dieser überraschenden Begegnung zweier Ikonen des Show Business. Und natürlich auch der musikalische Bogen ihrer unvergesslichen Hits, von »La vie en rose«, »Milord« oder »Je ne regrette rien« bis zu »Frag nicht, warum ich gehe« und »I wish you love«.

Wiederaufnahme am 22. Oktober 2017