Navigation und Service

Inhalte ausblenden Inhalte dimmen
Giuseppe Giacosa und Luigi Illica
Giacomo Puccini

Tosca

- in italienischer Sprache mit deutschen Übertitelm -

Rom im Jahre 1800: Der Maler Cavaradossi unterstützt durch Fluchthilfe den Republikaner Angelotti und steht so auf der Abschussliste des korrupten Polizeichefs Scarpia. Cavaradossis Geliebte, die Sängerin Floria Tosca, würde alles geben, um den qualvoll gefolterten Künstler aus den Klauen des sadistischen Machtmenschen Scarpia zu befreien. Für eine Nacht mit ihr behauptet Scarpia, Cavaradossi freizugeben. Toscas Leben, das bislang nur der Kunst galt, wird von der Realität brutalstmöglich eingeholt…

Einer der größten Opernkrimis der Musikgeschichte kehrt auf die Kieler Bühne zurück. Giacomo Puccinis 1900 uraufgeführtes Drama nach Victorien Sardous packender Vorlage zählt zu den erbarmungslosesten, spannendsten und gleichzeitig musikalisch opulentesten Kammerspielen des Musiktheaterrepertoires – ein immer wieder fesselnder Psychothriller, der mit Sicherheit jede Neuinterpretation wert ist.

 

Premiere am 30. Januar 2016

Spieldauer: 2 Stunden, 45 Minuten inklusive einer Pause