Navigation und Service

Inhalte ausblenden Inhalte dimmen
Viola Crocetti-Gottschall Maria Panova

Anastassiya Jastrebova

Gast-Tänzerin

Geboren
1985 in Dneprodzershinsk (Ukraine)

Ausbildung
1990 -1992 Russische Vaganova-Akademie St. Petersburg
1992-1997 Ballettschule des Hamburg Ballett
1997-2003 Hochschule für Musik und Theater München

Engagements
1997 Hamburg Ballett (Direktor: John Neumeier)
2003-2005 Bayrisches Staatsballett München (Direktor: Ivan Liška)
2005-2007 Salzburger Landestheater (Direktor: Peter Breuer)
2007-2011 Teatro del Maggio Musicale Fiorentino (Direktor: Vladimir Derevianko)
2011-2014 Nice Ballett Méditeranée (Direktor: Eric Vu-An)
seit 2015/16 als Gasttänzerin beim Ballett Kiel

Repertoire

Ballett Kiel
- Schülerin in Der Nussknacker (Yaroslav Ivanenko, seit 2011/12)
- Schwäne, Kleine Schwäne, Gruppentänzerin in Schwanensee (Yaroslav Ivanenko, seit 2013/14)
- Feen, Gesellschaft in Dornröschen (Yaroslav Ivanenko, seit 2015/16)
- Stadtbewohner, Pas de Quatre Puppen in Coppélia (Yaroslav Ivanenko, seit 2016/17)

Weitere
Soli (Auswahl)
- Chinesischer Tanz in Der Nussknacker (Evgenij Poliakov)
- Pas de Trois aus Les Sylphides (August Bournonville)
- Odette, Odile, Pas de Trois, Polnische Prinzessin in Schwanensee (Marius Petipa)
- Pas de Deux und Variationen in Other dances (Jerome Robbins)
- Schattenvariation II. Akt in La Bayadere (Marius Petipa)
- Carmen in Carmen (Günter Pick, Rosina Kovacs)

Gruppentänze (Auswahl)
- Ein Sommernachtstraum (John Neumeier)
- Dornröschen (Goyo Montero)
- Allegro brillante, Serenade und Brahms-Schönberg-Quartett (George Balanchine)
- Giselle und Der Nussknacker (Evgenij Poliakov)
- Por vos muero (Nacho Duato)
- Schwanensee, Raymonda, Der Nussknacker und Giselle (Marius Petipa)