Navigation und Service

Inhalte ausblenden Inhalte dimmen
Max Mutzke

Birgit Kaar

Birgit Kaar, geboren in Linz, Oberösterreich, studierte an den Musikhochschulen von Wien, Berlin und Hamburg bei Prof. Adelheid Blovsky-Miller, Prof. Maria Graf und Prof. Xavier de Maistre. Sie nahm an zahlreichen Meisterkursen und Symposien teil und erhielt dabei Anregungen u.a. von Jana Bouškova, Marie-Pierre Langlamet, Catherine Michel, Erika Waardenburg und Andrew Lawrence-King.

Birgit Kaar war Preisträgerin mehrerer Wettbewerbe, wie etwa dem österreichischen Spitzenwettbewerb »Gradus ad Parnassum«, sie wurde mit dem Anton-Bruckner-Preis der Wiener Symphoniker ausgezeichnet und war Stipendiatin der Yehudi Menuhin-Stiftung »Live Music Now«.

Birgit Kaar geht einer regen Orchestertätigkeit bei verschiedensten Orchestern und Ensembles nach, etwa an der Wiener und Hamburgischen Staatsoper, der Königlichen Oper Kopenhagen, den Staatstheatern Stuttgart, Braunschweig, Darmstadt, Schwerin, bei den Wiener Symphonikern, den Rundfunksinfonieorchestern Berlin (RSO) und Hamburg (NDR), beim Ensemble Oriol Berlin, der Neuen Opernbühne Berlin, dem Brucknerorchester Linz und dem Gewandhausorchester Leipzig.

Nach Zeitverträgen als Soloharfenistin an den Theatern von Regensburg und Meiningen war sie Mitglied der Orchesterakademie an der Deutschen Staatsoper Berlin (Unter den Linden).

Seit 2002 ist sie als Solo-Harfenistin des Philharmonischen Orchesters Kiel am Opernhaus Kiel engagiert und tritt dort auch als Kammermusikerin und Solistin in Erscheinung.

 

Foto © Christoph Risch