Navigation und Service

Inhalte ausblenden Inhalte dimmen
Daniela Bruera Alessandra Gioia

Julie Caffier

Julie Caffier wurde in Heidelberg geboren. Sie studierte Gesang bei Dirk Schmidt an der Hochschule für Musik und Theater Leipzig, bei Giovanna Canetti am Conservatorio di Milano und bei Marianne Kohler an der Hochschule der Künste Bern. Seit 2012 arbeitet sie mit Neil Semer, unter dessen Betreuung sie den Fachwechsel ins Mezzosopranfach vollzog. Sie besuchte Meisterkurse bei Horst Günther, Barbara Schlick, Kristina Laki und Yvonne Naef.

Erste Bühnenerfahrungen sammelte sie als Flora in Brittens The Turn of the Screw und als Oberto in Händels Alcina. Am Theatro Trebbo in Mailand war sie im September 2005 in der Titelpartie von Purcells Dido and Aeneas zu sehen. 2007 bis 2009 war sie Mitglied des Schweizer Opernstudios Biel. Hier sang sie im Rahmen der Biennale Bern die Fiordiligi in Mozarts Cosi fan tutte. Seitdem arbeitet sie als freischaffende Sängerin und war unter anderem am Theater Biel/Solothurn als Corisande in der Oper Amadis von Lully und als Rosetta in Büchners Schauspiel Leonce und Lena zu erleben sowie bei der Free Opera Company Zürich als Donna Anna in der Oper Don Giovanni von Pacini.

Julie Caffier singt regelmäßig Oratorien- und Kammermusikkonzerte im In- und Ausland. In der Spielzeit 2015/16 gastierte sie im Kieler Opernhaus als Eliza in My Fair Lady. In dieser Spielzeit singt sie u.a. die Maddalena / Modestina in Die Reise nach Reims