Navigation und Service

Inhalte ausblenden Inhalte dimmen
Daniel Carlberg Maximilian Hornung

Katharine Mehrling

Keine interpretiert die Chansons der Édith Piaf so authentisch und doch auf so eigene Art wie sie: Katharine Mehrling.

In Berlin, wo sie lebt, wurde ihr im vergangenen Jahr der B.Z.-Kulturpreis verliehen und bereits viermal wurde sie mit dem Publikumspreis Goldener Vorhang als beliebteste Schauspielerin ausgezeichnet: für ihre Darstellung der Judy Garland am Schlossparktheater in END OF THE RAINBOW, ihre Rollen am Renaissance-Theater in FAST NORMAL und EWIG JUNG, sowie an der Komischen Oper in Barrie Koskys Inszenierungen ARIZONA LADY und BALL IM SAVOY,  2016 für MY FAIR LADY.

Studiert hat sie Schauspiel und Musical in London und New York, ihr Bühnendebüt gab sie im Londoner West-End, im Old Vic Theatre.

Zu ihren Erfolgen zählen unter anderem die Titel und Hauptrollen in IRMA LA DOUCE, PIAF, CABARET, SOME LIKE IT HOT, FUNNY GIRL, KISS ME KATE, DIE DREIGROSCHENOPER und zuletzt EVITA (Vereinigte Bühnen Wien).

Ihrer Liebe zum Jazz und dem französischen Chanson widmete sie sich in ihren Programmen und auf ihren CDs BONSOIR KATHARINE, AM RANDE DER NACHT,  PIAF AU BAR und MEHRLING AU BAR.

2015 feierte sie an der Komischen Oper mit großem Orchester in zwei Konzerten den 100. Geburtstag von Édith Piaf, in Anwesenheit des Piaf Komponisten Charles Dumont.

 

Foto © Andrea Peller