Navigation und Service

Inhalte ausblenden Inhalte dimmen
Andreas Torwesten

Oleksandr Pushniak

Oleksandr Pushniak, geboren in Kiew, absolvierte sein Gesangsstudium an der National Music Academy der Ukraine. 2007 war er Halbfinalist beim Placido Domingo Operalia-Gesangswettbewerb in Paris und der Gewinner des »European-Song-Contest« beim Styriarte-Festival in Graz.
Von 2008 bis 2010 nahm er am Domingo-Cafritz Young Artists Program der Washington National Opera teil. Im Zuge dessen sang er dort u. a. Dottore Grenvil (La Traviata, G. Verdi), Petrucci (Lucrezia Borgia, G. Donizetti) sowie Antonio und Graf Almaviva (Le nozze di Figaro, W.A. Mozart). 2010 sang zudem er Simone (Gianni Schicchi, G. Puccini) unter der Leitung von Lorin Maazel beim Castleton Festival in den USA und war Finalist der International Vocal Competition im niederländischen Den Bosch. Seit dem Frühjahr 2011 ist er am Staatstheater Braunschweig engagiert und war bisher u. a. als Leporello (Don Giovanni, W.A. Mozart), Kurwenal (Tristan und Isolde, R. Wagner), Miller (Luisa Miller, G. Verdi), in der Titelpartie von Le nozze die Figaro (W.A. Mozart), Amonasro (Aida, G. Verdi) und als Jochanaan (Salome, R. Strauss) zu erleben.
Beim 7. Internationalen Gesangswettbewerb für Wagnerstimmen in Karlsruhe gewann er sowohl den Preis des Richard-Wagner-Verbandes als auch den Publikumspreis, woraufhin er eine Einladung zu den Bayreuther Festspielen 2013 erhielt und dort als Donner (Das Rheingold, R. Wagner) unter Kirill Petrenko zu sehen war. 2015 nahm er die Rolle des Donner für Konzerte mit der Hong Kong Philharmonic wieder auf und erscheint dadurch erstmals auch auf CD mit der Neueinspielung von  Das Rheingold für Naxos.  In Braunschweig war er zuletzt u. a. als Amfortas (Parsifal, R. Wagner), Griswold (Die Reise des Edgar Allan Poe, D. Argento), Carlo Gérard (Andrea Chenier, U. Giordano) und Renato (Un ballo in maschera, G. Verdi) zu hören.

In Kiel gastiert er am 29. Dezember als Donner im Rheingold.