Navigation und Service

Inhalte ausblenden Inhalte dimmen
Lise de la Salle Tom Gaebel

Rasmus Baumann

Nach sechsjähriger Zusammenarbeit mit der Neuen Philharmonie Westfalen als Chefdirigent des Musiktheaters im Revier wurde Rasmus Baumann zur Saison 2014/15 zum Generalmusikdirektor der Neuen Philharmonie Westfalen berufen. Nach Studien in Essen, Frankfurt und Bochum führte ihn sein erstes Engagement an das Aalto-Theater Essen. 2003-08 war er als Stellvertretender GMD und 1. Kapellmeister am Staatstheater Kassel engagiert und dirigierte dort neben dem traditionellen Opern- und Konzertrepertoire zahlreiche innovative Crossover-Konzerte.

Sein vielseitiges Musiktheater-Repertoire reicht von der Barockoper über die große italienische und deutsche Oper des 19. und 20. Jahrhunderts bis zur Operette und zum Musical. Im Konzertbereich arbeitet er seit Jahren mit Bezug auf historisch-informierte Aufführungspraxis, gab mehrere Uraufführungen in Auftrag und dirigierte diese. Für die Neue Philharmonie Westfalen entwickelte er neue Aufführungsformate und die Etablierung neuer Konzertreihen. Als Gastdirigent war er an den Opernhäusern Frankfurt, Köln, Dortmund, Nürnberg, Osnabrück, Heidelberg, der Komischen Oper Berlin sowie der Hamburgischen Staatsoper engagiert. Rasmus Baumann steht zudem regelmäßig am Pult verschiedener Sinfonieorchester wie z.B. dem London Symphony Orchestra, dem NDR Sinfonieorchester, den Rundfunkorchestern des BR und WDR sowie den Stuttgarter, Nürnberger und Duisburger Philharmonikern.

Neben seiner Tätigkeit als Dirigent arbeitet er als Herausgeber von bereits prämierten Klavierauszügen für den renommierten Bärenreiter-Verlag. Mit dem Dirigentenforum verbindet ihn seit 2009 eine enge Zusammenarbeit in der Ausbildung des musikalischen Nachwuchses: So leitet er u.a. Meisterkurse des Dirigentenforums und engagiert sich im Rahmen zahlreicher Kooperationen mit Musikhochschulen in ganz Deutschland.

 

 

Foto © Pedro Malinowski