Navigation und Service

Inhalte ausblenden Inhalte dimmen
1. Extrakonzert Con spirito

Moby Dick

Ein sinfonisches Abenteuer mit Dominique Horwitz

Sonntag | 22. November 2015 | 18 Uhr | Kieler Schloss

Dominique Horwitz leiht seine charakteristische Stimme einem Drama von universeller Größe: einer sinfonischen Adaption des berühmten Moby Dick-Romans von Herman Melville.
Ein Titan steht an Deck. Kapitän Ahab reckt die Faust und läuft Sturm gegen alles, das seiner Rachsucht im Wege steht. Gott und die Welt, das Meer und der Hass auf Moby Dick umtosen ihn mit der Wucht eines fiebernden Orchesters.
In dem Projekt von Libor Šíma (Komposition) und Martin Mühleis (Konzeption, Produktion und Textbearbeitung) ist es das Philharmonische Orchester, das die zum atemberaubenden Klang gewordene Welt hervorbringt – eine Welt, die in ihrer Vielfältigkeit unauslotbar bleibt wie die Meerestiefen, eine rätselhafte, gewaltige, elementare Natur. Das Epos vom Rachefeldzug gegen den weißen Wal ist tatsächlich eine Geschichte von universeller Größe. Alle Figuren haben in ihren individuellen Zügen exemplarisches Format. Jede dieser Figuren ist Symbol für Nuancen in der Vielfalt des Menschen. Seiner Ungeheuerlichkeit. Und vor dem Hintergrund der aktuellen politischen und gesellschaftlichen Konflikte verweist diese Geschichte auf die Sehnsucht nach Versöhnung und Respekt.

Solist Dominique Horwitz (Rezitation)
Dirigent Georg Fritzsch