Navigation und Service

Inhalte ausblenden Inhalte dimmen
Şen Acar

Katharina Abt

In München geboren und aufgewachsen, absolvierte Katharina Abt ihre Ausbildung zur Schauspielerin an der Westfälischen Schauspielschule in Bochum. Danach folgten Engagements in Bochum, Dortmund, Düsseldorf, Hamburg, Müchen sowie Zürich.

Unter der Regie von Daniel Karasek spielte sie 2006 in Roland Schimmelpfennigs Vorher/Nachher als Gast am Schauspiel Kiel.

Neben ihrer Theaterarbeit hat sich Katharina Abt längst einen Namen in Film und Fernsehen gemacht, unter anderem als Komissarin in Der Bulle von Tolz

In Kiel war Katharina Abt zuletzt mehrfach auf der Opernbühne zu erleben, u.a. in der Titelrolle von Jerry Hermans Musical-Klassiker Hello, Dolly!, als Mutter in The Black Rider und als Öffentliche Meinung in Orpheus in der Unterwelt. Für Franz Wittenbrinks Sekretärinnen  kehrt sie auch in dieser Spielzeit ans Kieler Opernhaus zurück. Darüber hinaus wird sie als Belinda in Alan Ayckbourns berühmter Weihnachtskomödie Schöne Bescherungen auch auf der Bühne des Schauspielhauses in einer Hauptrolle zu sehen sein.

Im Oktober 2015 erhielt Katharina Abt den Rolf-Mares-Preis. Ab März 2016 ist sie als neue Komissarin bei den Rosenheim Cops im ZDF Fernsehen zu sehen.

Katharina Abt lebt in Hamburg.