Navigation und Service

Inhalte ausblenden Inhalte dimmen

Navid Kermani: Entlang der Gräben. Eine Reise durch das östliche Europa bis nach Ishfahan

Lesung mit Musik sowie Gespräch mit Navid Kermani und Ministerpräsident Daniel Günther
Spielstätte: Schauspielhaus
So 28.01. 19:00 Restkarten

Hochkarätiges Gastspiel, gemeinsam präsentiert von Theater Kiel und amtsKULTUR, der Kulturreihe des Landeskirchenamtes der Nordkirche:

Navid Kermani, Schriftsteller, Publizist, Orientalist und Träger des Friedenpreises des deutschen Buchhandels, stellt sein faszinierendes, hochgelobtes Reisetagebuch vor. Es handelt von Kermanis Weg von seiner Heimatstadt Köln nach Osten bis ins Baltikum und von dort südlich über den Kaukasus bis nach Isfahan, der Heimat seiner Eltern. Mit untrüglichem Gespür für sprechende Details erzählt er von vergessenen Regionen, in denen auch heute Geschichte gemacht wird, und von Menschen, deren Geschichten wahr sind und sich doch widersprechen.

Nach einem thematischen Grußwort von Bischof Gothart Magaard (Sprengel Schleswig-Holstein) lesen  Mitglieder des Kieler Schauspielensembles Auszüge aus dem Buch,  musikalisch begeitet von der ukrainischen Komponistin und Sängerin Mariana Sadovska.

Zudem wird  Navid Kermani, moderiert von Lothar Gorris (Der Spiegel), mit dem Ministerpräsidenten des Landes Schleswig-Holstein Daniel Günther ins Gespräch kommen.