Navigation und Service

Inhalte ausblenden Inhalte dimmen

Hinweis für Menschen mit Behinderung

Das Theater Kiel ist bestrebt, Menschen mit Behinderung den Theaterbesuch so angenehm wie möglich zu gestalten.

Menschen mit Behinderung mit der Kennzeichnung – B – im Schwerbehindertenausweis haben Anspruch auf eine kostenlose Theaterkarte für eine Begleitperson. Die Karten können nach vorheriger Reservierung (Bezahlung per Lastschrift ist hier erforderlich) an der Tageskasse oder auch am Vorstellungstag selbst an der Abendkasse abgeholt werden.

Für Menschen mit Behinderung, die nicht in Begleitung kommen, gibt es zwei Möglichkeiten:

1. Sie bestellen die Karte telefonisch vor und benutzen am Vorstellungsabend den Eingang seitlich am Opernhaus. Über den Fahrstuhl gelangen Sie ins Opernhaus. Eine Garderobenkraft nimmt Sie in Empfang und holt die Karte für Sie an der Kasse ab.
2. Sie können die Karten vor der Vorstellung im Opernhaus kaufen, indem Sie den Terminal am Eingang für Menschen mit Behinderung bedienen. Ein Signal läuft beim Pförtner auf. Der Pförtner informiert einen Mitarbeiter vom Kartenvertrieb. Dieser Mitarbeiter druckt die gewünschten Karten aus und nimmt das Geld entgegen.

Für den Kartenverkauf im Opernhaus und Schauspielhaus wird keine Gebühr erhoben. Externe Vorverkaufsstellen erheben eine Gebühr von 10 %, die nicht an das Theater abgeführt wird.

Infrarotanlage für Schwerhörige

Im Opernhaus und im Schauspielhaus gibt es Infrarotanlagen für Schwerhörige. Die Infrarotkopfhörer können an allen Garderoben gegen eine Leihgebühr von 1,50 Euro sowie ein Pfand von 10 Euro für die Vorstellung entliehen werden.

Operngläser im Opernhaus

Im Opernhaus können Sie für die Dauer der Vorstellungen Operngläser ausleihen – erhältlich an allen Garderoben gegen eine Leihgebühr von 1,50 Euro sowie ein Pfand von 10 Euro (oder den Personalausweis).