Navigation und Service

Inhalte ausblenden Inhalte dimmen

Filmvorführung »Heldenschwestern«

Eine Veranstaltung im Rahmen der Themenwoche »Nationalsozialismus in Deutschland«

Am 31. März um 20 Uhr und am 01. April um 17 Uhr wird der Dokumentarfilm »Heldenschwestern« gezeigt. Darin kommen die Geschwister von Mitgliedern der Widerstandsbewegung »Weiße Rose« zu Wort: Elisabeth Hartnagel ist die Schwester von Sophie und Hans Scholl, Anneliese Knoop-Graf die Schwester von Willi Graf. Sie erzählen davon, was es bedeutet, Zeitzeuge zu sein und wie sie ihren Weg gegangen sind, ein eigenes Leben zu führen ohne das Geschehene in Vergessenheit geraten zu lassen. Im Anschluss an die Filmvorführungen werden Nachgespräche in Anwesenheit der Regisseurin Karin Becker stattfinden.

Rund um das Theaterstück »Sophie/Clara« findet vom 28. März bis zum 02. April eine Themenwoche im jungen Theater im Werftpark statt, in der in Vorstellungen, Workshops, Buchpräsentationen, Filmvorführungen und Diskussionen eine intensive Auseinandersetzung mit dem Thema Nationalsozialismus erfolgt. In einer Zeit, in der Populismus und autoritäre Regime wieder auf dem Vormarsch sind, ist die Beschäftigung mit der historischen Vergangenheit Deutschlands wichtiger denn je. Mehr Informationen zu den einzelnen Projekten finden Sie hier!