Navigation und Service

Inhalte ausblenden Inhalte dimmen
Jens Raschke
DeichArt

DEICHART - Schwarze Schocker

Ab 16 Jahren
Spielstätte: Theater im Werftpark
Mi 19.04. 20:00 Karten
So 30.04. 20:00 Karten
Sa 06.05. 20:00 Karten
Do 11.05. 20:00 Karten
Fr 16.06. 10:30 Karten
Fr 16.06. 20:00 Karten
Sa 01.07. 20:00 Karten

Kiel 1967. Es ist viel los an der verschlafenen Förde. Die ersten Gastarbeiter kommen in die Landeshauptstadt, wo noch immer zahlreiche Flüchtlinge in erbärmlichsten Zuständen hausen. Im Westen entsteht mit Mettenhof ein neuer Stadtteil. Die NPD zieht in den Landtag ein. Und dann gibt sich auch noch ein Weltstar die Ehre: Jimi Hendrix, reißerisch angekündigt als „der schwarze Schocker aus Nassau/Bahama Island“, tritt im Gaardener Starpalast auf…
In diesem bunten Klima wächst der fünfzehnjährige Hauke auf. In der Schule wird er zum ersten Mal mit den Verbrechen der Nazis konfrontiert. Als er seinen Vater, Ex-Wehrmachtssoldat mit sibirischem Zwangsmigrationshintergrund, nach dessen Vergangenheit befragt, gibt es erstmal was auf die Ohren. Haukes Mama ist ihrem Sohn keine große Hilfe, sondern flüchtet sich in xenophobe Phantastereien, während Papa auf einen völkischen Neuanfang hofft. Hauke kann nicht verstehen, wieso die Menschen wieder die Nazis wählen. Hat man denn alles vergessen? Oder gar nichts dazugelernt? Sein Lehrer kann ihm bei seiner Suche nach Antworten ebenso wenig weiterhelfen wie sein Kumpel Karl oder der ehemalige KZ-Insasse Arno. Als schließlich Jimi Hendrix, für Hauke der Inbegriff der Revolution, nach Kiel kommt, steht für ihn fest: Er muss sein Idol um Rat bitten. Doch die Begegnung mit dem „schwarzen Schocker“ verläuft völlig anders als geplant…
Jens Raschke hat für die Kieler Theatergruppe DeichArt eine von Tatsachen inspirierte Tragikomödie geschrieben, die vom Heute und Hier erzählt, auch wenn sie vor fünfzig Jahren spielt.

Regie Jens Raschke
Ausstattung Eveline Havertz
Mit Eirik Behrendt, Matisek Brockhues, Tom Keller