Navigation und Service

Inhalte ausblenden Inhalte dimmen
Marius Borghoff

Calvin Auer

Calvin-Noel Auer wurde 1995 in Schwetzingen geboren und ist in Lüneburg aufgewachsen. Bereits während seiner Schauspielausbildung, die er von 2017-21 an der Folkwang-UdK in Bochum absolvierte, war er am Schauspielhaus Bochum in der Uraufführung Die Vereinigten Staaten von Amerika gegen Herbert Nolan  (Regie Thomas Dannemann) zu sehen und gastierte mit seinem Schauspieljahrgang mit dem Stück Prinz Jussuf von Theben (Regie Kieran Joel) in Jerusalem, Tel-Aviv und Wuppertal. Darüber hinaus ist er bereits seit 2016 in der Titelrolle von Tschick nach Wolfgang Herrndorf am TFN Hildesheim (Regie: Philip Richert) zu sehen. Zuletzt gastierte er am  Hessischen Staatstheater Wiesbaden.

Seit Beginn des Jahres 2022 ist Calvin-Noel Auer (als Elternzeitvertretung) festes Mitglied des Kieler Schauspielensembles.