Navigation und Service

Inhalte ausblenden Inhalte dimmen
Tom Keller

Fabian Monasterios

Fabian Monasterios wurde als Sohn einer deutschen Mutter und eines bolivianischen Vaters in Hamburg geboren und absolvierte sein Schauspielstudium, das er 2004 abschloss, an der Schauspielschule Köln. Währenddessen war er bereits als Gast am Schauspielhaus Düsseldorf engagiert, mit dem er 2002 unter der Regie von Theodoros Terzopoulos an der Kulturolympiade im griechischen Epidauros teilnahm. Nach einem USA-Studienaufenthalt und mehreren Gastengagements war er von 2007-2011 festen Ensemblemitglied der Landesbühne Niedersachsen Nord in Wilhelmshaven. Seit 2012 spielt er bei den Karl- May- Spielen in Bad Segeberg, 2017 am Ohnsorgtheater in Hamburg. Parallel arbeitete Fabian Monasterios für Film, Funk und Fernsehen, zuletzt in der Serie Alarm für Cobra 11, und als Sprecher.

Bei Vater ist Fabian Monasterios zum ersten Mal als Gast am Schauspiel Kiel zu sehen.