Navigation und Service

Inhalte ausblenden Inhalte dimmen
Annette Pullen Nele Tippelmann

Josua Rösing

Josua Rösing wurde 1982 in Frankfurt am Main geboren und lebt in Berlin. Er studierte Jura an der Humboldt Universität zu Berlin und begann nach der Zulassung zum 1. Staatsexamen 2009 ein Regiestudium am Max Reinhardt Seminar in Wien, das er 2013 abschloss. Seine Diplominszenierung Karamasow – eine Beichte war 2013  zum Körber Studio Junge Regie in Hamburg eingeladen. Am Deutschen Theater Berlin inszenierte er u. a. Das Feuerschiff nach der Novelle von Siegfried Lenz und die Uraufführung von schlammland gewalt von Ferdinand Schmalz sowie am Theater Regensburg mit Lehman Brothers von Stefano Massini. Seit 2017 inszeniert Josua Rösing außerdem regelmäßig in Russland (Schwäne für das New Imperial Theater sowie Marat / de Sade für das Festival the access point, St. Petersburg, sowie 2019 für das Vachtangov Theater in Moskau Die Verwandlung).

Nachdem Josua Rösing mit Occident Express von Stefano Massini und Amsterdam von Maya Arad Yasur bereits zwei bemerkenswerte Arbeiten vorgelegt hat, ist All das Schöne nun seine dritte Studio-Inszenierung in Kiel.