Navigation und Service

Inhalte ausblenden Inhalte dimmen
Pier Francesco Maestrini Nele Tippelmann

Serena Sinigaglia

Serena Sinigaglia studierte an der Civica Scuola d'Arte Dramatica Paolo Grassi, die von Giorgio Strehler gegründet wurde. 1996 gründete sie in Mailand die Theatergruppe ATIR. Für ATIR inszenierte sie »32.16« von M. Santeramo, »Alla mia età nascondo ancora pro fumare« von Rayhana, »Italia anni '10« von E. Erba, »Ribellioni possibili« von Araus-Jagüe, »Lear or Everything about my Father« nach Shakespeare, »Die Bakchen« von Euripides und »Romeo und Julia« von Shakespeare. Gleichfalls führte sie Regie bei »Nudi e crudi« von A. Bennett, »Tre alberghi« von J. Baitz im Teatro Stabile Rossetti,  »Utoya« von E. Erba im Teatro Metastasio, »6bianca« von S. Amidon und »L'età dell'oro« von L. Curino im Teatro Stabile von Turin, »Bluthochzeit« von Lorca im Teatro Stabile von Sardinien, »La bellezza e l'inferno« von R. Saviano »La Cimice« von V. Majakovskij und »Donne in Parlamento« von Aristophanes im Piccolo Teatro in Mailand. Sie gewann mehrere renommierte Auszeichnungen, darunter die beste Produktion des Jahres in der Stadt Mailand für »The Pickup« von Nadine Gordimer, den Preis der besten fünf Theatergruppen Italiens, verliehen vom italienischen Ministerium für Kultur, und die beste Regie des Jahres 2015 von Hystrio. Aktuelle Engagements beinhalten in der Oper: »Tosca« am Teatro La Fenice in Venedig, »Cavalleria Rusticana« am Teatro Sociale Como, »Carmen« bei den Opernfestspielen von Macerata, »Le Nozze di Figaro«, »Don Giovanni« und »Falstaff« in Brescia, Pavia, Cremona Como, »Don Pasquale« und »Falstaff« am Salzburger Landestheater, »Werther« in Bari, Pavia, Brescia, Como und Cremona und »Adelina« beim Rossini-Festival in Pesaro. Für die Associazione Lirica e Concertistica Mailand inszenierte sie »Falstaff«, »Wilhelm Tell«, »Orfeo ed Euridice« und »Le Nozze di Figaro«. Am Grand Théâtre de Génève feierte sie 2016 große Erfolge mit ihrer Inszenierung von Francesco Cavallis »Il Giasone«.  

Seit 2008 ist sie künstlerische Leiterin des Ringhiera-Theaters in Mailand.