Navigation und Service

Inhalte ausblenden Inhalte dimmen

Interkulturelle Projekte

Das Theater ist ein Ort, an dem eine Annäherung von Menschen verschiedener Kulturen möglich ist. Insbesondere die körperorientierte Arbeit geht über das hinaus, was über rationales Denken erschließbar oder durch verbale Kommunikation vermittelbar ist. Interkulturelle Theaterpädagogik bewegt sich dabei an der Schnittstelle zwischen künstlerischer und pädagogischer Praxis. Bei den interkulturellen Projekten stehen Begegnungen, Akzeptanz, Toleranz und Respekt im Vordergrund. 

ANGEBOTE UND PROJEKTE

  • Interkulturell Extra*
  • begegnungen*
  • Poetry Project
  • Führungen mit Blick hinter die Kulissen
  • Sichtprobenbesuche für Multiplikator*innen 
  • Theaterprojekte 
  • All togehter - Bühne frei für Geflüchtete

Weitere Angebote

Kulturhafen

Karmakarten

Akademien
 

Informationen und Anmeldung

Wenn Sie weitere Ideen oder Fragen zu den Projekten haben, melden Sie sich gerne bei

Katharina Perl 

E-Mail: katharina.perl@theater-kiel.de 

Telefon: 0431- 901 12 02
 

Interkulturell Extra*

Im Februar 2019 hat die Reihe »Interkulturell Extra« begonnen. Monatlich finden spartenübergreifende Veranstaltungen zu interkulturellen Themen im Schauspielhaus, Opernhaus und im Jungen Theater im Werftpark statt. Schauspiel, Lesungen, Performance, Musik,Tanz und Gesang zeigen die kulturelle Vielfalt unterschiedlicher Ausdrucksmöglichkeiten. Nähere Informationen zu den jeweiligen Veranstaltungen sind in der jeweiligen Sparte im Monatsplan zu finden.

 

Programm zum Mitmachen

Poetry Project

Das »Poetry Project« richtet sich an alle, die Spaß am Schreiben haben, unabhängig von Sprache und Herkunft. Hier können in der Gruppe eigene Erfahrungen und Gefühle in kreativer Gestalt eines Textes ausgedrückt werden. Dabei können die Teilnehmenden bei wöchentlichen Treffen Gedichte in der eigenen Muttersprache verfassen und mithilfe von Dolmetschenden übersetzen. Das »Poetry Project« findet wöchentlich jeden Dienstag statt und ist geeignet für junge Menschen ab 16 Jahren. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.


Wann?          Jeden Dienstag von 17.30 Uhr bis 19.00 Uhr
Wo?              In der Thinkfarm (Alte Mu, Lorentzendamm 6-8, 24103 Kiel)

Vorbild für diesen Workshop ist eine Praxis, die in arabischen und persischen Ländern üblich ist: Das Erzählen von eigenen Geschichten und Erlebnissen in Gedichtform. Beim »Poetry Project« hat Jede*r die Möglichkeit unter Anleitung und mit Hilfe eines Dolmetschenden Gedichte zu verfassen, die bewegen, und Erfahrungen aus der eigenen Perspektive zeigen.

In Kooperation mit ZEIK e.V., Kulturgrenzenlos e.V. und »The Poetry Project e.V.« aus Berlin

 

Für Multiplikator*innen

Führungen – mit Blick hinter die Kulissen

In einer Führung für interkulturelle Gruppen bekommen Sie einen Einblick in die Bereiche des Theaters, die dem Publikum normalerweise verborgen bleiben und erfahren vieles über die verschiedenen Berufe, Abläufe und Rituale. Theaterführungen sind im Jungen Theater im Werftpark sowie im Opernhaus möglich. 

Sichtprobenbesuche 

Sie möchten einen Eindruck von einer Produktion erhalten bevor Sie mit einer interkulturellen Gruppe ein Stück bei uns besuchen? Wir laden Sie zu einem Endprobentermin mit Nachgespräch ein, damit Sie einen Eindruck zu der Produktion erhalten und darüber mit uns ins Gespräch kommen können. Bei Interesse melden Sie sich gerne bei Katharina Perl.

 

Interkulturelle Theaterprojekte

Im Mittelpunkt der Theaterprojekte stehen die Heranführung an interkulturelle Bildung, Theater- und Sprachkompetenzförderung, sowie die Chance, Theater als eigenständige Kunstform kennenzulernen. Schüler*innen mit unterschiedlichen kulturellen Hintergründen können sich durch das Medium des Theaters spielerisch annähern, wodurch Begegnungen und gegenseitige Akzeptanz gefördert werden können.

Theaterprojekt Friedrichs I. in Friedrichsort

In Kooperation mit dem interkulturellem Begegnungszentrum Friedrichs I. Punkt vom Deutschen Roten Kreuz fand im Winterschulhalbjahr 2018/19 ein wöchentliches Theaterprojekt mit Schüler*innen der Gemeinschaftsschule IGF in Friedrichsort statt. 

 

All together - Bühne frei für Geflüchtete

Am 23. Juni 2019 findet in Kooperation mit der Zentralen Bildungs- und Beratungsstelle für Migrant*innen e. V. und des Zentrum für Empowerment und Interkulturelle Kommunikation im Schauspielhaus des Theaters Kiel ein Interkultureller Tag mit buntem Kulturprogramm statt. 

Das Schauspielhaus Kiel öffnet seine Bühnen für einen vielfältigen Kulturtag, gestaltet von Menschen mit Fluchthintergrund, die auf unterschiedlichen Wegen und mit individuellen Beweggründen und Biografien in Kiel angekommen sind.

Die Besucher*innen erwartet ein umfangreiches szenisches, dokumentarisches, literarisches, filmisches und musikalisches Programm mit Menschen aus verschiedenen Herkunftsländern, wie zum Beispiel Syrien, Eritrea, Jemen und dem Iran sowie mit Mitgliedern des Theaterensembles. Im Anschluss runden ein Live-Konzert der »Safar-Band« und eine Party mit DJ den Tag ab, der als Ort der Begegnung und des kulturellen Austausches gestaltet ist.

 

Newsletter

Mit unserem Newsletter bleiben Sie immer auf dem Laufenden. Wir informieren regelmäßig über unsere Angebote und Neuigkeiten in den Häusern.