Navigation und Service

Inhalte ausblenden Inhalte dimmen
Michael Wallner

Franz Wittenbrink

Franz Wittenbrink erhielt auf dem Musik-Internat der Regensburger Domspatzen eine umfassende musikalische Ausbildung und lernte verschiedenste Instrumente. Anschließend studierte er Soziologie in Mannheim und Heidelberg und engagierte sich im SDS. Er war Mitbegründer des Kommunistischen Bundes Westdeutschlands und arbeitete als Klavierbauer, Maschinenschlosser, Müllfahrer, Fernfahrer und Drucker. Seit Anfang der 80er Jahre widmete Franz Wittenbrink sich wieder der Musik, erst als Keyboarder einer Band, schließlich als musikalischer Leiter und Komponist an den Theatern in Basel, Stuttgart und Mannheim. Für das Schauspielhaus Hamburg entwickelte Wittenbrink in den 90er Jahren erstmalig szenische Liederabend-Formate, womit ihm der Durchbruch als Musiktheaterregisseur gelang. Mit »Sekretärinnen«, »Männer«, »Mütter« oder den »Comedian Harmonists« erlangte er große Bekanntheit und erarbeitete weitere Liederabende unter anderem für das Berliner Ensemble, das Burgtheater Wien, das Schauspiel Hannover und die Münchner Kammerspiele. Seine besondere Mischung aus Komposition und Compilation, szenischer Struktur und der humoristischen Bearbeitung konkreter Themen sind zu einer spezifischen Trademark geworden. Wittenbrink lebt in Hamburg.

Seit fast zehn Jahren läuft sein Liederabend »Sekretärinnen« mit großem Erfolg im Opernhaus. In der Spielzeit 2018/2019 komponiert Franz Wittenbrink mit »Hammer« zudem einen Liederabend exklusiv für das Schauspiel Kiel.