Navigation und Service

Inhalte ausblenden Inhalte dimmen

4. Philharmonisches Konzert

Spielstätte: Kieler Schloss
So 15.12. 11:00
Mo 16.12. 19:30

Sonntag, 15. Dezember 2019 | 11 Uhr | Kieler Schloss
Montag, 16. Dezember 2019 | 19.30 Uhr | Kieler Schloss


Auftakt: Konzerteinführung jeweils 30 Minuten vor Konzertbeginn im Fördefoyer
Zugabe am Montag: abschließender Philharmonischer Absacker im Fördefoyer

György Ligeti (1923-2006) Concert Romȃnesc

Dmitri Schostakowitsch (1906-1975) Sinfonie Nr. 7 C-Dur op. 60 »Leningrader«

Dirigent Stefan Blunier

Für das vierte Konzert der Spielzeit haben unsere Philharmoniker die Programmplanung übernommen, aus zahlreichen gemeinsam erarbeiteten Vorschlägen über die Konzertinhalte abgestimmt und eine beeindruckende Auswahl zusammengestellt. Die musikalische Leitung hat der international renommierte Schweizer Dirigent Stefan Blunier inne, der als langjähriger GMD in Bonn und Chefdirigent des Beethovenorchesters für Aufsehen sorgte.
Die Komponisten György Ligeti und Dmitri Schostakowitsch verbindet die Beschränkung ihrer Kunst durch das sowjetische System. 1951 in Budapest komponiert, gelangte das der Zensur anheimgefallene »Concert Romȃnesc« erst 20 Jahre später zur Uraufführung. Rückschläge dieser Art bestärkten Ligeti in seinem Bestreben radikal neue Musik zu komponieren – allerdings vorerst nur für die Schublade. Auch Schostakowitsch brachte seinen Protest primär verschlüsselt in musikalischen Chiffren zum Ausdruck. Seine 7. Sinfonie, die während der Belagerung Leningrads 1941 entstand, war als klingende Propaganda des Systems bestimmt – doch ist sie ein anspielungsreiches Werk voller Zweifel und stiller Hoffnung auf die Rückkehr der Menschlichkeit.