Navigation und Service

Inhalte ausblenden Inhalte dimmen

5. Philharmonisches Konzert

Spielstätte: Kieler Schloss
So 12.01. 11:00
Mo 13.01. 19:30

Sonntag, 12. Januar 2020 | 11 Uhr | Kieler Schloss
Montag, 13. Januar 2020 | 19.30 Uhr | Kieler Schloss


Auftakt: Konzerteinführung jeweils 30 Minuten vor Konzertbeginn im Fördefoyer
Zugabe am Montag: abschließender Philharmonischer Absacker im Fördefoyer

Joseph Haydn
(1732-1809) Sinfonie Nr. 42 D-Dur
Giovanni Bottesini (1821-1889) Konzert für Kontrabass h-Moll
Hector Berlioz (1803-1869) Ouvertüre »Béatrice et Bénédict«
Giuseppe Verdi (1813-1901) »Le quattro stagioni« (Die vier Jahreszeiten) aus der Oper „I vespri siciliani“ (Die sizilianische Vesper)

Solist Ödön Rácz (Kontrabass)
Dirigent Joseph Bastian

Winterträume von Italien im Januar: Ödön Rácz, Solokontrabassist der Wiener Philharmoniker und international gefragter Solist, spielt ein Konzert des italienischen Komponisten Giovanni Bottesini, der als Virtuose auf der Bassgeige ebenso wie als Dirigent der Uraufführung von Giuseppe Verdis Oper »Aida« bekannt wurde.
Italianità prägt auch die übrigen Werke des Programms – Verdis selten zu hörendes Ballett »Die vier Jahreszeiten« aus der Oper »I Vespri Siciliani«, Haydns italienischen Verve verströmende Sinfonie Nr. 42 und Berlioz’ Ouvertüre zu seiner von Shakespeare inspirierten Oper »Béatrice et Bénédict«, deren Schauplatz Messina ist.
Den Taktstock führt der junge französische Dirigent Joseph Bastian, der über zehn Jahre Bassposaunist beim Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks war, bevor er sich endgültig und mit beeindruckendem Erfolg aufs Dirigieren verlegte.