Navigation und Service

Startseite Leichte Sprache Startseite Gebärdensprache
Inhalte ausblenden Inhalte dimmen
Jacopo Ferretti
Gioachino Rossini

Aschenputtel – La Cenerentola

in italienischer Sprache mit deutschen Übertiteln, ab 11 Jahren

ca. 3 Stunden inkl. Pause
Spielstätte: Opernhaus
Sa 01.06. 19:00 Besetzung Karten
Fr 05.07. 19:00 Besetzung Karten
Do 11.07. 19:00 Besetzung Karten

Angelina, »Cenerentola« (Aschenputtel), wird von ihren Stiefschwestern wie eine Dienstmagd behandelt. Eines Tages erscheint der als Kammerdiener verkleidete Fürst bei der Familie, um die Töchter zum Ball einzuladen. Auch Cenerentola möchte auf den Ball des Fürsten gehen. Doch sie soll zuhause bleiben. Zum Glück kommt der Berater des Prinzen, um sie ebenfalls abzuholen. Im Schloss spielt der Kammerdiener den Fürsten, um den Charakter der möglichen Bräute zu erforschen. Cenerentola erscheint und weist die Avancen des vermeintlichen Fürsten zurück, da sie in seinen Kammerdiener verliebt sei. Entzückt macht ihr der wirkliche Fürst einen Heiratsantrag, den sie jedoch zunächst ablehnt. Erst soll er eine Aufgabe erfüllen!

Download: Gruppenbuchungsformular

Audio

Werkeinführung in 2 Minuten: Aschenputtel – La Cenerentola

Pressestimmen

Prosecco und Ferrari (11.03.2024)

Kiels Stellvertretender Generalmusikdirektor Daniel Carlberg bietet im hochgefahrenen Orchestergraben des Opernhauses nämlich mit den wunderbar spritzig aufgelegten Kieler Philharmonikern schon ab der Ouvertüre einen italophilen Ritt der Extraklasse. Prosecco und Ferrari: Geräusch und Geflüster, Crescendo-Welle, Knalleffekt und Melodieschwärmerei – alles da.
[...]
Allen voran glänzt die junge Italienerin Mara Gaudenzi in der Titelpartie. Dass sie an der Mailänder Scala die Rosina im „Barbier von Sevilla“ singen durfte, überrascht nach ihrem bejubelten Triumph in Kiel keinen mehr.
[...]
In César Cortés hat sie sich einen wahren Wunschprinzen geangelt. Denn dieser Belcanto-Tenor rüstet den als Diener getarnten Don Ramiro mit herrlich hell flammenden, quecksilbrig rinnenden Tönen.

Kieler Nachrichten - Christian Strehk

Entdeckung des Abends (14.03.2024)

Wichtig für den Erfolg ist natürlich das Liebespaar, denn Rossini hat diesen Rollen bemerkenswerte Partien geschrieben. Dem Alt der Cenerentola mutet er, neben Charaktervollem, den Tonraum auslotende Koloraturen zu. Sie wachsen mit dem Selbstbewusstsein der Angelina, die Mara Gaudenzi mit großer Sicherheit meistert. Ihre warme Stimme ist die eigentliche Entdeckung des Abends.
[...]
Gestützt durch das Kieler Orchester (Leitung Daniel Carlberg), das fein und durchsichtig aufspielt, ist es eine Lust, ihm zuzuhören. Das Orchester hat eine Reihe von guten Bläsern, die Klarinetten zum Beispiel, auch die Fagotte. Besonders schön aber ist der Einsatz der zwei Naturhörner, die vor allem den Bass schlank und beweglich machen und das italienische Leggero einbringen.

Neue Musikzeitung - Arndt Voss