Navigation und Service

Inhalte ausblenden Inhalte dimmen

DAS CHINESISCHE KUNSTLIED – EINE ERSTE BEGEGNUNG

mit ChangYong Liao (Bariton) und Hartmut Höll (Klavier)
Mo 10.06. 11:00 Karten

Der Pianist Hartmut Höll ist schon jetzt eine Legende unter den Liedbegleitern. Es gibt kaum einen namhaften Sänger, den er nicht begleitet hätte, von Dietrich Fischer-Dieskau und Mitsuko Shirai über Hermann Prey, Peter Schreier, René Pape, Christoph Prégardien oder Renée Fleming. Der widmet sich hier zusammen mit dem chinesischen Bariton ChangYong Liao einer ganz neuen Welt: dem chinesischen Kunstlied. Ab etwa 1920 vertonten chinesische Komponisten alte chinesische Texte nach europäischer Tradition, wobei sie immer wieder auch an alte chinesische Klangwelten anknüpften.
Die beiden Interpreten sind auch als Lehrer tätig. Hartmut Höll ist Professor für Liedgestaltung an der Karlsruher Musikhochschule, ChangYong Liao ist Präsident der Musikhochschule Shanghai (SHCM).