Navigation und Service

Inhalte ausblenden Inhalte dimmen
1. Familienkonzert

Der Karneval der Tiere

Camille Saint-Saëns' zoologische Fantasie (mit der begleitenden Erzählfassung von Loriot)

Sonntag, 4. November 2018 | 11.00 Uhr und 12.30 Uhr | Opernhaus

Können Löwen königlich marschieren, Geigen gackern und Kolibris wirklich in eine Querflöte schlüpfen? Darüber machten sich nicht nur die Herren Camille Saint-Saëns und Loriot so ihre ganz eigenen Gedanken, sondern auch Georg Fritzsch und die Kieler Philharmoniker, als der berühmte Karneval der Tiere auf ihre Notenständer flatterte.    

Dort sind laut Loriot weit über 4791 seltsam kostümierte Tiere auf einer Urwaldlichtung zusammengekommen, um miteinander Karneval zu feiern. Und dank der Spottlust des Komponisten Camille Saint-Saëns donnern hier nicht nur wilde Esel über Klaviertasten oder lassen 2000 Kolibris die Finger und Nerven des Flötisten rasen, sondern ganz nebenbei nahm Saint-Saëns auch noch etliche Kollegen auf seine musikalische Schippe. So schwingen die Schildkröten mit unnachahmlich schleppender Würde das offenbachsche Cancanbein, ausgerechnet ein Elefant trippelt scherz(o)haft durch Mendelssohns Sommernachtstraum, und die Tiergattung »Pianisten« könnte einem auch zu denken geben; vor allem ihre verdächtige Nähe zu den folgenden Fossilien, denen seit Urzeiten ein beliebtes Volkslied in den xylophonen Knochen steckt.

Ein tierischer Musik-Spaß bis zum allerletzten I-A, der umrahmt wird von einer spannenden, »zum Leben erweckten« Instrumentenkunde mit GMD Georg Fritzsch und den Kieler Philharmonikern.

Erzählerin Patricia Windhab
Dirigent und Moderator Georg Fritzsch

 

Mit einer Dauer von maximal einer Stunde richtet sich dieses Familienkonzert an alle kleinen und großen Musikfans, die sich vom Philharmonischen Orchester Kiel in die faszinierende Welt der Klänge entführen lassen wollen.