Navigation und Service

Inhalte ausblenden Inhalte dimmen
Stationenstück im Werftpark

Ein Gegenteil von Einsamkeit

Jugend

Janosch und sein Kumpel Paul stehen kurz vor dem Schulabschluss. Noch ein paar Prüfungen und der lästige Abschlussball, dann kann das Leben beginnen – ein Leben ohne Schikanen der Lehrer, ohne Demütigungen durch Mitschüler und ohne Generve der Eltern. Freiheit.

Da bittet Janoschs Nachbarin und Sandkastenfreundin Judith ihn um Hilfe. Sie plant einen Rachefeldzug gegen ihren verlogenen Exfreund. Janosch, Hals über Kopf verliebt in Judith, unterstützt sie. Gemeinsam rächen sie sich an allen, die Judith belogen und betrogen haben. Vielleicht muss Janosch doch nicht alleine zum Abschlussball ...

Doch kurz danach ist Judith verschwunden und niemand weiß, wohin. Nur einen kleinen Zettel mit einem kryptischen Rätsel hat sie zurückgelassen. Janosch ist sicher, dass Judith sich nicht einfach so versteckt. Sie will gefunden werden – von ihm.

Janosch und Paul versuchen, Judiths Rätsel zu lösen und stoßen dabei auf immer mehr Hinweise. Gemeinsam durchstreifen die beiden den Werftpark, folgen den Brotkrumen zum Labyrinth und finden am Ende mehr, als sie gesucht haben.

Premiere am 27. Juni 2018 im jungen Theater im Werftpark