Navigation und Service

Inhalte ausblenden Inhalte dimmen
09.05.2022

Sommertheater »Carmen«: Der Vorverkauf startet!

Benjamin Reiners vor einer Bildschirmpräsentation

GMD Benjamin Reiners, musikalische Leitung

Modell des Bühnenbildes für Carmen

Bühnenbildmodell von CARMEN

Daniel Karasek stellt das Konzept vor und erläutert das Bühnenbild

Regisseur Daniel Karasek

Die drei Sängerinnen Maria Gulik, Clara Fréjacques und Karola Sophia Schmid neben dem Flügel

Maria Gulik (Carmen), Clara Fréjacques (Mercédès), Karola Sophia Schmid (Frasquita)

Roland Schneider, Benjamin Reiners und Daniel Karasek mit dem Carmen-Plakat auf dem Rathausplatz

Roland Schneider, Benjamin Reiners und Daniel Karasek mit dem Carmen-Plakat auf dem Rathausplatz

Am Dienstag, 10. Mai startet um 10.00 Uhr der Vorverkauf für das diesjährige Sommertheater »Carmen« vom 18. bis 31. August auf dem Rathausplatz. Wir spielen insgesamt zwölf Vorstellungen von Georges Bizets Welthit, die Premiere ist für Freitag, 19. August um 20.00 Uhr geplant. Die Premiere wird wie in den vergangenen Jahren wieder auf verschiedene öffentliche Plätze in Kiel und der Umgebung live übertragen.

Es inszeniert Generalintendant Daniel Karasek, die musikalische Leitung liegt in den Händen von Generalmusikdirektor Benjamin Reiners. Bühnenbildner Lars Peter wird den Rathausplatz in eine imposante Stierkampfarena sowie gleichermaßen in das Fabrikgelände der Arbeiterinnen rund um die selbstbewusste Protagonistin verwandeln. Die Kostümgestaltung übernimmt in diesem Jahr zum ersten Mal Ulrike Obermüller.

Für die Titelpartie konnte die Mezzosopranistin Anastasia Boldyreva gewonnen werden, die in der Rolle der Carmen u. a. bereits 2016 in der Arena von Verona begeisterte. Als Don José kehrt Tenor Andeka Gorrotxategi zurück nach Kiel, der derzeit als Otello im Opernhaus begeistert. Die Partie des Escamillo übernimmt der Bariton Leon Kim, der die Rolle bereits u. a. beim Maggio Musicale in Florenz unter Zubin Mehta verkörperte. Als Micaëla schließlich kehrt die junge Sopranistin Athanasia Zöhrer nach Kiel zurück, die bereits in der Spielzeit 2019/20 als Solistin in Mendelssohn Bartholdys Oratorium »Elias« hier zu erleben war.

Bereits einen Tag vor der Premiere gibt es eine öffentliche Preview der Oper zum günstigen Einheitspreis von 40 € (ermäßigt 20 €). Bis zum 31. August gibt es täglich außer montags zwölf Vorstellungen zu erleben, die Kartenpreise wurden im Vergleich zu 2019 (»Aida«) nicht angehoben. Das Catering auf dem Rathausplatz übernimmt diesen Sommer wieder die Kieler Craftbeerbrauerei lillebräu in Kooperation mit dem Restaurant Bootshaus 1862.

Der Vorverkauf für alle Vorstellungen beginnt am Dienstag, 10. Mai um 10.00 Uhr an den Theaterkassen im Opern- und Schauspielhaus, tel. unter 0431 901 901 sowie online unter www.theater-kiel.de.

Wir danken unseren Sponsoren und Partnern für die finanzielle Unterstützung des Sommertheaters 2022: CITTI Handelsgesellschaft mbH & Co. KG, Müllverbrennung Kiel GmbH & Co. KG, Stadtwerke Kiel AG, Norddeutsche Grundstücksentwicklungsgesellschaft mbH, NAH.SH, Förde Sparkasse, Premium Mobile Kuntz GmbH, Intersport Knudsen, Süverkrüp Automobile GmbH & Co. KG, Tankstelle Willer