Navigation und Service

Inhalte ausblenden Inhalte dimmen
13.04.2021

+++ Vorhang auf: Modellprojekt startet +++

Das Theater Kiel hat sich im Rahmen der schleswig-holsteinischen Modellprojekte zur Wiedereröffnung der Kulturstätten während der Corona-Pandemie als Modellprojekt beworben. Unser Konzept wurde ausgewählt und wir freuen uns sehr, Ihnen ab dem 19. April einen abwechslungsreichen Spielplan aller fünf Sparten – Oper, Ballett, Philharmonisches Orchester, Schauspiel und Junges Theater – präsentieren zu können! Die frohe Botschaft verkündeten Kulturministerin Karin Prien und Generalintendant Daniel Karasek am Dienstag, 13. April bei einer Pressekonferenz im Landeshaus.

HIER GEHT ES DIREKT ZUM SPIELPLAN

Wir spielen im Modellzeitraum von 19. April bis 30. Mai 2021 im Opern- und im Schauspielhaus sowie im Konzertsaal am Kieler Schloss für Sie. Das Junge Theater im Werftpark gastiert mit seinen Produktionen im Schauspielhaus, da der Saal im Jungen Theater unter den aktuellen Bedingungen zu klein wäre.

Neben bereits bekannten Produktionen aus dem Herbst 2020 haben wir folgende Premieren geplant:

•    »Der Vetter aus Dingsda« | Operette von Eduard Künneke | Di, 20. April | Opernhaus
•    »Bin nebenan. Monologe für Zuhause« | von Ingrid Lausund | Fr, 23. April | Schauspielhaus
•    »Herzensstücke« | Ballett von Yaroslav Ivanenko | Sa, 24. April | Opernhaus
•    »Stepping Forward #Junge Choreograf*innen« | Tanzabend | Mi, 28. April | Opernhaus
•    »Shakespeares sämtliche Werke (leicht gekürzt)« | von Adam Long, Daniel Singer, Jess Winfield | Sa, 8. Mai | Schauspielhaus
•    Gastspiel-Premiere »Dirk Schäfer: Hinter den Wölfen«, | Do, 13. Mai | Schauspielhaus
•    »Anatevka« | Musical von Jerry Bock | So, 30. Mai | Opernhaus

Des Weiteren dürfen Sie sich auf zwei Philharmonische Konzerte (25./26./27. April sowie 09./10. Mai), die Wiederaufnahmen von »Seine Braut war das Meer und sie umschlang ihn« von Andreas Marber (22. April, Schauspielhaus) und auf das Musical »My fair lady« (06. Mai, Opernhaus) sowie ein Gastspiel von DeichArt im Schauspielhaus und zwei Kammerkonzerte der Musikfreunde im Konzertsaal freuen!

Tickets sind nur in Verbindung mit einem negativen Covid-19-Test gültig, der bei Vorstellungsbeginn nicht älter als 24 Stunden sein darf. Update (10.05.): Geimpfte und genesene Menschen sind (mit entsprechendem Nachweis) von der Testpflicht ausgenommen. Während der Vorstellungen gilt außerdem eine Maskenpflicht und die Zuschauer*innen verpflichten sich dazu, einen Fragebogen zum aktuellen Gesundheitsstand ausgefüllt mitzubringen. Außerdem geben sie ihr Einverständnis, dassihre Daten für eine wissenschaftliche Auswertung des Projektes an die Christian-Albrechts-Universität zu Kiel (CAU) weitergegeben werden.

Der Vorverkauf startet jede Woche am Mittwoch um 10.00 Uhr für die Folgewoche. Karten gibt es online (www.theater-kiel.de), telefonisch unter 0431/901 901 oder an den Vorverkaufskassen (Di bis Fr 10.00 – 18.00 Uhr, Sa 10.00 – 13.00 Uhr im Opern- und im Schauspielhaus). Falls Sie alleine kommen möchten: Aufgrund der Corona-Verordnung dürfen Einzelplätze nebeneinander nicht an verschiedene und einander unbekannte Haushalte vergeben werden dürfen. Karten können daher nur paarweise gekauft werden. Karten können daher hier nur paarweise verkauft werden. Einzelplätze sind im Saaplan separat ausgewiesen und buchbar. Sollten keine Einzelplätze, die Ihren Wünschen entsprechen, verfügbar sein, nutzen Sie gern die Möglichkeit, telefonisch oder an unseren Vorverkaufskassen zu buchen – hier können Sie aus allen verfügbaren Plätzen wählen und wir können sicherstellen, dass der Platz neben Ihnen frei bleibt.

Wir können es kaum erwarten, endlich wieder für Sie zu spielen und freuen uns auf ein Wiedersehen!

HIER GEHT ES ZUM SPIELPLAN