Navigation und Service

Inhalte ausblenden Inhalte dimmen
24.10.2019

Sein statt nicht sein: »Hamlet« kehrt zurück auf die Bühne des Schauspielhauses

Wir freuen uns ankündigen zu dürfen, dass die Erfolgsproduktion »Hamlet« von William Shakespeare in der Inszenierung von Generalintendant Daniel Karasek am Donnerstag, 23. Januar 2020 wieder in unseren Spielplan zurückkehrt. Die Inszenierung hat bereits in der vergangenen Spielzeit zu einer enormen Kartennachfrage geführt, die uns über unsere Auslastungskapazitäten hinausbrachte.

Wir spielen »Hamlet« am 23. und 31. Januar sowie am 2. Februar 2020. Weitere Spieltermine folgen und werden im jeweiligen Monatsspielplan veröffentlicht.

Grund für die Spielplanänderung ist der enorme Erfolg von Franz Wittenbrinks neuem Liederabend »Hammer« im Schauspielhaus. »Da wir dieses Stück aller Voraussicht nach die ganze Saison über spielen werden, und zudem mit »Was ihr wollt – Das Musical« ab dem 29. Februar noch eine weitere musikalische Produktion auf dem Spielplan steht, haben wir uns dafür entschieden, Bertolt Brechts »Dreigroschenoper« in die kommende Spielzeit zu verschieben und stattdessen einen Dramen-Klassiker ins Programm zurückzuholen. Hier fiel unsere Auswahl ganz klar auf Shakespeares »Hamlet«, eine Erfolgsproduktion der vergangenen Saison«, so Chefdramaturg Jens Paulsen. Alle Shakespeare-Freunde, die die Tragödie um den jungen dänischen Prinzen verpasst haben, können nun doch noch auf ihre Kosten kommen!

Weitere Infos und Karten gibt es HIER.