Navigation und Service

Inhalte ausblenden Inhalte dimmen
In der Reihe »Musik der Kulturen« der Volksbühne

Astrid Lindgren – Wanderin zwischen den Welten

Musikalische Lesung mit dem Ensemble Tityre und Fenja Schneider

»Jetzt hat sie schon wieder einen Preis bekommen. Aber ich habe schon so viele Schabracken, dass ich damit sämtliche Fenster offenhalten kann«, sagt die 90-jährige Astrid Lindgren, als sie zur beliebtesten Person Schwedens ernannt wird. Die Schwedin hatte »diese Weltberühmte, diese Astrid Lindgren satt«, wie sie immer wieder in Interviews bekennt. »Das bin nicht ich«, sagt sie. Doch wer ist sie dann?

Das Ensemble Tityre mit Schauspielerin Fenja Schneider präsentiert eine unbekannte, nachdenkliche, witzige, traurige, zuweilen auch schroffe Astrid Lindgren, die im Gespräch mit sich selbst ihr Leben Revue passieren lässt.

Ergänzt werden die melancholisch-bissigen Selbstgespräche von Kompositionen skandinavischer Komponisten wie Edvard Grieg, Trygve Madsen, Carl Nielsen, Niels Viggo Bentzon oder Jean Sibelius. Als Exot dabei: Wolfgang Amadeus Mozart – er war Astrid Lindgrens Lieblingskomponist.

in der Reihe »Musik der Kulturen« der Volksbühne