Navigation und Service

Inhalte ausblenden Inhalte dimmen

​​​​​​​Hochspannung - Musica elettrica

Das Ensemble Klangrauschen erneut zu Gast im Foyer

Montag, 24. Januar | 20.00 Uhr | 1. Foyer Opernhaus
Hochspannung - Musica elettrica

Seit jeher waren Komponisten an Musikmaschinen interessiert. Sehr unterschiedliche maschinelle Hilfsmittel, von der Drehorgel bis zur Grammophonplatte, wurden als Mitspieler für Aufführungen eingesetzt. Spätestens Karlheinz Stockhausen gilt ein Tonband als vollwertiger Part in einem Ensemble auf der Bühne. Heute bietet der Computer beinahe grenzenlose Leistungsfähigkeit, unendliche Möglichkeiten tun sich auf. Das Ensemble Klangrauschen präsentiert Musik, die auf sehr unterschiedliche Weise elektronische Beiträge enthält. Von einer digitalen Tonspur, vom Computer abgespielt, bis hin zum Computer als live-gespieltem Tasteninstrument. Gespielt werden Werke von Sascha Lino Lemke, Takuto Fukuda, Michael Maierhoff und Olivier Messiaen.