Navigation und Service

Inhalte ausblenden Inhalte dimmen

Visions Infernales: HÖLLISCHE VISIONEN

Lieder der Ironie und des Absurden mit Samuel Chan und John Spencer

Montag, 10. Januar | 20.00 Uhr | 1. Foyer Opernhaus
Visions Infernales: HÖLLISCHE VISIONEN
Lieder der Ironie und des Absurden

Der kanadisch-chinesische Bariton Samuel Chan, seit dieser Spielzeit fest im Ensemble der Oper Kiel, und der amerikanische Pianist John Spencer präsentieren ein komplett französisches Programm, das die Welt des Liedes und der Poesie des 19. und 20. Jahrhunderts erforscht. Das Duo widmet sich der Welt des Symbolismus und des Surrealismus anhand von Gedichtvertonungen der Komponisten Francis Poulenc und Claude Debussy. Ergänzt wird das Programm durch die Musik von Hector Berlioz, dessen stark romantischer Stil einen direkten Kontrast zur harmonischen Welt seiner Kollegen aus dem 20. Jahrhundert bildet.