Navigation und Service

Inhalte ausblenden Inhalte dimmen
Katarzyna Kuncio Katharina Lochmann

Isabella Lee

Junghye Isabella Lee machte ihren Bachelor of Arts an der Kyoungpook National University in Daegu, Südkorea und ihren Master am Konservatorium »Giuseppe Nicolini« in Piacenza, Italien, 2016 mit Auszeichnung. Im Jahr 2014 gewann sie den Ersten Preis des Gesangswettbewerbs »Gianni Poggi« in Piacenza mit einem Stipendium. Im gleichen Jahr war sie beim Benefizkonzert für die Oper im Theater von Piacenza zusammen mit dem Orchester des Konservatoriums zu erleben. Beim internationalen Gesangswettebewerb »Salvatore Licitra« in Cinisello, Italien, war sie unter den Finalisten, ebenso 2015 beim Opernwettbewerb »Giulietta Simionato« sowie im darauffolgenden Jahr beim internationalen Gesangswettbewerb »Gian Battista Viotti«. Den Ersten Preis gewann sie hingegen beim Internationalen Gesangswettbewerb »Ismaele Voltoni« und dem »Magda Olivero«-Wettbewerb. Im Sommer 2016 trat sie in der »Großen Operngala« mit den Siegern der Opernstudio-Audition von Bellinzona in der Schweiz auf. Danach debütierte sie als Adina im »Elisir d’amore« von Donizetti mit dem Konservatoriumsorchester von Lugano in vielen Städten der Schweiz.
2017 gewann sie die Abteilung »Interpretinnen der Violetta in La Traviata« des Wettbewerbs »Voci verdiane« von Busseto. Deshalb begann die Spielzeit 2017/18 mit ihrer Interpretation der Violetta in »La traviata« in Busseto als Koproduktion mit dem Teatro Regio Parma, dem Haydn-Orchester von Bozen und Trento und dem Teatro Comunale di Bologna mit dem Dirigenten Sebastiano Rolli und de Regisseur Andrea Bernard.

In Kiel gibt sie ihr Debüt als »Diana« in Giovanni Legrenzis »Die Aufteilung der Welt«.