Navigation und Service

Inhalte ausblenden Inhalte dimmen
Mihai Theodoru

John Spencer

Solorepetitor

John Spencer begann seine Dirigentenlaufbahn 2012 als musikalischer Assistent und Dirigiercover an der Sarasota Opera unter der Leitung von Victor DeRenzi. Sieben Spielzeiten lang arbeitete er dort an mehr als 15 Produktionen als Assistent und Dirigiercover und gab schließlich sein professionelles Dirigenten-Debüt im Jahr 2018 mit der Leitung einer Produktion von Bizets »Carmen«.

Spencer war auch in New York City als musikalischer Leiter bei  Aufführungen mit dem »dell’Arte Opera Ensemble« und mit »Vocal Productions NYC« zu erleben. 2017 leitete er die lokale Premiere von Jeeyoung Kims »My Mother’s Mother« in der Flushing Town Hall. Darüber hinaus war er zwei Spielzeiten lang David Neelys Assistent  an der Des Moines Metro Opera.

Als Pianist gab Spencer 2011 sein Lincoln Center-Debüt mit Rossinis »Petite Messe Solennelle« und der New York Choral Society in der Alice Tully Hall. Im selben Jahr schloss Spencer sein Klavier-Studium bei Anthony de Mare an der New York University mit einem Bachelor of Music ab. Nachdem er seine Begeisterung für Vokalmusik entdeckt hatte, studierte er Klavier-Begleitung bei Dr. Grant Wenaus.

Als musikalischer Mitarbeiter war er ebenso an der North Carolina Opera tätig  sowie beim »dell’Arte Opera Ensemble«, dem »Florence Voice Program« des Westminster Choir College und der »Classical Voice Intensive« an der NYU. Seit der Spielzeit 2018/19 ist er Solorepetitor am Theater Kiel.