Navigation und Service

Inhalte ausblenden Inhalte dimmen

2. Philharmonisches Konzert

Spielstätte: Kieler Schloss
So20.10.11:00Karten
Mo21.10.19:30Karten

Sonntag, 20. Oktober 2019 | 11 Uhr | Kieler Schloss
Montag, 21. Oktober 2019 | 19.30 Uhr | Kieler Schloss


Auftakt: Konzerteinführung jeweils 30 Minuten vor Konzertbeginn im Fördefoyer
Zugabe am Montag: abschließender Philharmonischer Absacker im Fördefoyer

Joseph Haydn (1732-1809) Sinfonie Nr. 100 G-Dur »Militär«
Georg Philipp Telemann (1681-1767) Ouvertüre B-Dur »Les Nations«
Carl Philipp Emanuel Bach (1714-1788) Sinfonie Nr. 1 D-Dur Wq 183/1
Georg Friedrich Händel (1685-1759) Concerto grosso D-Dur op.6 Nr.5   
Wolfgang Amadeus Mozart (1756-1791) Adagio und Fuge in c-moll KV 546   
Sinfonie Nr. 25 g-Moll KV 183

Dirigent Konrad Junghänel

Einen Bogen vom Barock zur Klassik spannt das Oktoberkonzert. Damit begrüßen wir die ältere Musik und Komponisten wie Händel, Telemann und Bach & Söhne neu im Spektrum der Philharmonischen Konzerte. Am Dirigentenpult steht mit Konrad Junghänel einer der führenden internationalen Spezialisten für Alte Musik und historische Aufführungspraxis.
Einen Bezugspunkt des Programms bildet der als Klavierpädagoge bekannte Carl Philipp Emanuel Bach. Der zweitälteste Bach-Sohn war der Nachfolger Georg Philipp Telemanns im Amt des städtischen Musikdirektors und Kantors am Hamburger Johanneum. Die empfindsame Musiksprache seines vielseitigen Œuvres steht stilistisch zwischen Barock und Klassik und bahnte den Weg für kommende Komponistengenerationen: Joseph Haydn studierte intensiv die Bach’schen Werke, denen er nach eigener Aussage viel verdankte; Wolfgang Amadeus Mozart sah in Carl Philipp Emanuel sogar einen musikalischen Vater im Geiste.