Navigation und Service

Inhalte ausblenden Inhalte dimmen

3. Philharmonisches Konzert

Spielstätte: Kieler Schloss
Mo18.11.19:30Karten

Sonntag, 17. November 2019 | 11.00 Uhr | Kieler Schloss
Montag, 18. November 2019 | 19.30 Uhr | Kieler Schloss


Auftakt: »Das Musikalische Quartett« – jeweils eine Stunde vor Konzertbeginn im Fördefoyer. Als Gast: Frau Prof. Dr. Anna Elise Zernecke, Inhaberin der Professur für Altes Testament an der CAU
Zugabe am Montag: abschließender Philharmonischer Absacker im Fördefoyer


Felix Mendelssohn Bartholdy (1809-1847)
Elias op. 70


Athanasia Zöhrer(Sopran)
Tatia Jibladze (Alt)
Patrick Grahl (Tenor)
Ks. Tomohiro Takada(Bass)

Tobias Reimann / Vincent Dettenborn (Knabensolo)

Philharmonischer Chor Kiel, Opernchor des Theaters Kiel
(Einstudierung: Lam Tran Dinh)

Vokalensemble der Chorakademie am Theater Kiel e.V.
(Einstudierung: Moritz Caffier)

Dirigent Benjamin Reiners


Der Philharmonische Chor wird 100 Jahre alt und feiert sein Jubiläum mit einem der Meisterwerke des Repertoires. Mendelssohns Oratorium »Elias« erzählt voll dramatischer Spannkraft und lyrischer Schönheit die bewegte Geschichte des biblischen Propheten.
Mit dieser Aufführung wird gleichzeitig eine alte Gattung wieder neu im Konzertsaal am Kieler Schloss heimisch gemacht: Das Oratorium. Von der Oper durch sein zumeist religiöses Sujet und die konzertante Darbietung unterschieden, avancierte es im 19. Jahrhundert zu einer Paradeform bürgerlicher Musikkultur. Aufführungsorte waren nicht mehr primär kirchliche und höfische Räume, sondern Konzertsäle, die Ausführenden häufig begeisterte Laien. Bürgerliche Singakademien und Musikvereine schossen wie Pilze aus dem Boden. Aus dieser Tradition ist auch der im Februar 1919 als »Oratorienverein« gegründete Philharmonische Chor Kiel entstanden.

Während des Konzerts am Sonntag gibt es kostenfreie Kinderbetreuung, HIER erfahren Sie mehr dazu.