Navigation und Service

Inhalte ausblenden Inhalte dimmen

4. Philharmonisches Konzert

WIE IM PARADIES
So10.01.11:00
Mo11.01.19:30

Sonntag, 10.01.2021 | 11.00 Uhr | Kieler Schloss
Montag, 11.01.2021 | 19.30 Uhr | Kieler Schloss

Auftakt: »Das Musikalische Quartett« – jeweils eine Stunde vor Konzertbeginn im Festsaal Kieler Schloss. Als Gast: Die Dirigentin Johanna Malangré
Zugabe am Montag: abschließender »Philharmonischer Absacker« im Fördefoyer

WIE IM PARADIES

Bohuslav Martinů (1890 – 1959)
Konzert für Oboe und kleines Orchester

P A U S E

Anton Bruckner (1824 – 1896)
Sinfonie Nr. 4 Es-Dur »Die Romantische«


Solist Matthieu Gonon (Oboe)
Dirigentin Johanna Malangré

Premiere: Mit der jungen Dirigentin Johanna Malangré führt in der Reihe der Philharmonischen Konzerte erstmals seit 40 Jahren wieder eine Frau den Taktstock! Die Stipendiatin der Luzern Festival Akademie 2017 und Gewinnerin des renommierten MAWOMA Dirigierwettbewerbs Wien 2019 leitet in Kiel ein Konzert, dessen Werke vom sehnsuchtsvollen Naturerlebnis inspiriert sind.
Matthieu Gonon, langjähriger Solo-Oboist der Kieler Philharmoniker, ist der Solist in Martinůs 1955 in Nizza entstandenem Konzert. Von seinem Haus in idyllischer Hanglage konnte der Komponist über die Stadt bis zu den Alpen schauen. Dabei fühlte er sich »wie im Paradies« und übersetzte diese Stimmung in anmutige Musik.
Bruckner selbst gab seiner vierten Sinfonie, deren ersten Satz er als »romantisches Bild einer mittelalterlichen Stadt« bezeichnete, ihren populären Beinamen. Der Hornruf als tönendes Symbol der Natur zieht sich durch das gesamte Werk, das zu den am häufigsten gespielten Sinfonien Bruckners zählt.

Während des Konzerts am Sonntag gibt es kostenfreie Kinderbetreuung, HIER erfahren Sie mehr dazu.