Navigation und Service

Inhalte ausblenden Inhalte dimmen
Marius Borghoff

Calvin-Noel Auer

Calvin-Noel Auer wurde 1995 in Schwetzingen geboren und ist in Lüneburg aufgewachsen. Bereits während seiner Schauspielausbildung, die er von 2017–21 an der Folkwang-UdK in Bochum absolvierte, war er am Schauspielhaus Bochum in der Uraufführung Die Vereinigten Staaten von Amerika gegen Herbert Nolan  (Regie: Thomas Dannemann) zu sehen und gastierte mit seinem Schauspieljahrgang mit dem Stück Prinz Jussuf von Theben (Regie: Kieran Joel) in Jerusalem, Tel Aviv und Wuppertal. Darüber hinaus ist er bereits seit 2016 in der Titelrolle von Tschick nach Wolfgang Herrndorf am TfN Hildesheim (Regie: Philip Richert) zu sehen. Zuletzt gastierte er am  Hessischen Staatstheater Wiesbaden.

Seit Beginn des Jahres 2022 ist Calvin-Noel Auer (als Elternzeitvertretung) festes Mitglied des Kieler Schauspielensembles.