Navigation und Service

Inhalte ausblenden Inhalte dimmen
Katrin Busching Lilith-Marie Cremer

Siegfried Bühr

Siegfried Bühr  wurde 1943 in Hamburg geboren. Nach einer Schauspielausbildung trat er 1964 sein erstes Engagement in Paderborn an. Von 1970-78 war er Intendant an den Westfälischen Kammerspielen Paderborn, von 1980-85 am Tübinger Zimmertheater. Im Anschluss folgten Festengagements am Theater Köln und am Hamburger Thalia Theater. Seit 1991 ist Siegfried Bühr als freier Regisseur, u.a. in Berlin, Bremen, Hamburg, Freiburg, Stuttgart, Karlsruhe, Tübingen, Esslingen und Krefeld, tätig.  

Am Schauspiel Kiel arbeitet er regelmäßig mit großem Erfolg. Er inszenierte hier bereits Die Physiker von Friedrich Dürrenmatt, Sechzehn Verletzte von Eliam Kraiem, Der Boss vom Ganzen von Lars von Trier, die Filmadaption Brassed Off – Mit Pauken und Trompeten, den Komödienklassiker Der nackte Wahnsinn von Michael Frayn und mit Der Gott des Gemetzels und zuletzt Drei Mal Leben bereits zwei der Erfolgskomödien von Yasmina Reza, Darüber hinaus führte er bei Mozarts Cosi fan Tutte auch am  Kieler Opernhaus Regie. Wer hat Angst vor Virginia Woolf? ist damit seine neunte Regiearbeit in Kiel.