Navigation und Service

Inhalte ausblenden Inhalte dimmen
Friedrich Schiller mit Musik von Kettcar

Kabale und Liebe

Bühnenbearbeitung: Daniel Karasek & Jens Paulsen
Spielstätte: Schauspielhaus

Ein totalitärer Staat. Irgendwo auf der Welt. Von einem Präsidenten mit harter Hand wie eine große Firma geführt. Dessen Stellvertreter ist der skrupellose Machtpolitiker von Walter, der sich offenbar durch die heimliche Beseitigung seines Vorgängers in diese Position gebracht hat. Das Schicksal nimmt seinen Lauf, als sich von Walters Sohn und Erbe Ferdinand ausgerechnet in Luise verliebt, Tochter des einfachen Musiklehrers Miller. Fortan ist er in glühender Begierde zu dem jungen Mädchen entbrannt. Doch die Elterngeneration ist entschieden gegen eine Verbindung der beiden: Der ebenso bodenständige wie cholerische Miller fürchtet Repressalien von höchster Stelle, den Vizepräsidenten wiederum leitet sein Machtkalkül. Er will seinem Sohn eine steile politische Karriere ermöglichen und damit seine eigene Nachfolge absichern. Dafür soll Ferdinand mit der einflussreichen Lady Milford, geheime Mätresse des Präsidenten, eine Scheinehe eingehen. Gemeinsam mit seinem Vertrauten Wurm, der ebenfalls in Luise verliebt ist, initiiert er einen perfiden Plan. Der Präsidentensohn glaubt auf der Stelle an Luises Untreue und setzt eine Kette höchst tragischer Ereignisse in Gang.

Große Klassik trifft auf großartige Rock- und Popmusik, bedingungslose Liebe auf rasende Eifersucht, jugendliche Leidenschaft auf finstere Machtpolitik. Neben einer modernen Textfassung, stehen exklusiv für das Schauspiel Kiel komponierte Songs von einer der berühmtesten deutschen Indie-Rockbands: Kettcar! Nach dem großen Erfolg beim Sommertheater 2021 kommt »Kabale und Liebe« nun ins Schauspielhaus.

Premiere: 13. Januar 2023

Download: Gruppenbuchungsformular