Navigation und Service

Startseite Leichte Sprache
Inhalte ausblenden Inhalte dimmen

7. Philharmonisches Konzert

So 19.05. 11:00 Karten

Sonntag, 19. Mai 2024 | 11.00 Uhr | Philharmonie in der Wunderino Arena

NATURE & FATE

Arvo Pärt (*1935)
»Fratres« (Version für Perkussion und Streicher)

Daniel Michael Kaiser (*1976)
»White, Vanishing« (2022)

Pjotr I. Tschaikowski (1840–1893)
Sinfonie Nr. 5 e-Moll op. 64 (»Schicksals-Sinfonie«)


Philharmonisches Orchester Kiel
Dirigent Timur Zangiev

Konzerteinführung um 10.15 Uhr im Foyer 


„Musik muss durch sich selbst existieren. Das Geheimnis muss da sein, unabhängig von jedem Instrument. Der höchste Wert der Musik liegt jenseits ihrer Klangfarbe.“

Diese Auffassung von Arvo Pärt illustriert sein Werk »Fratres« (Brüder) von 1977 besonders plastisch, denn es existiert für verschiedenste Besetzungen. 1991 entstand die Fassung für Streicher und Perkussion des Stücks, bei dem über einem Bordun in Quinten eine mathematisch konstruierte Melodie auf beinahe monotone, aber sogartig wirkende Weise erklingt.

Ewige Wiederholung passt zu ewigem Eis:»White, Vanishing« von Daniel Michael Kaiser ist das Ergebnis einer Reise ins 1200 km vom Nordpol entfernte »nördlichste Dorf der Welt«. Die dort in Schnee und Eis entstandenen Aufnahmen verwebt er mit dem Orchesterklang zu einem schicksalhaften Klangbild unserer fragilen Welt.

Fragil war auch die Welt von Pjotr I. Tschaikowski, der von seinem Kindermädchen als sensibles »Porzellankind« bezeichnet wurde und zeitlebens mit dem Gefühl von »Anderssein« kämpfte. In seiner fünften Sinfonie entwickelt sich das sogenannte »Schicksals-Thema« per aspera ad astra und verleiht seinem verzweifelten Wunsch nach einem Happy End Ausdruck.

Download: Gruppenbuchungsformular