Navigation und Service

Startseite Leichte Sprache
Inhalte ausblenden Inhalte dimmen
ab 5 Jahren

Winterbacken

(UA)

Vier Jahre lang war Joik aus Lappland zu Gast in Kiel, um die Kleinen und Großen mit Musik, spannenden Geschichten und Keksen zu unterhalten. In diesem Jahr geht Jurrit, Starbäckermeisterin aus Lappland, mit ihrer Teig-Backeinheit, dem »Keks-O-Bil« auf Tour! Und die winterliche Stimmung hat sie natürlich mit im Gepäck. Die Bäckermeisterin ist ein etwas sonderbares Wesen, aber sie kennt sich aus mit Teig und weiß genau, was alles zu beachten ist, um süße Leckereien herzustellen. Und noch dazu kennt sie tolle Geschichten und Lieder, die sie während ihrer Arbeit vorträgt. Aber das Beste am Besuch von Jurrit ist: Es darf genascht werden.

Download: Gruppenbuchungsformular

Pressestimmen

Kunterbunte Fabel (11.12.2020)

Eine kunterbunte Fabel hat Regisseurin Karolin Wunderlich erdacht, voller witziger Superlative und Wortspielereien. Ein bisschen Klimaschutz-Talk fügt sich märchenhaft beiläufig dazu. [...]
Da ist die Bühnenheldin in ihrer quirligen Verspieltheit ganz dicht am jugendlichen Publikum dran, aus dessen erster Reihe es mächtig erleichtert „jaaaaa!“ tönt, als das Keks-o-bil endlich wieder anspringt. Nicht ganz übrigens ohne die Hilfe von Joik, den Jurrit übers himmelblaue Wählscheibentelefon erstmal in Lappland erreichen muss. Was dem Stück eine hübsche Call-Center-Parodie beschert. Für Tempo in der durch allerlei Anekdoten flirrenden und auf die Eckpunkte Erzählen, Singen, Backen, Tanzen konzentrierten Handlung sorgen eine Handvoll poppiger Balladen mit frech-fröhlichen Texten (Alex Breker).

 

Kieler Nachrichten - Ruth Bender

Mit vollem Körpereinsatz (24.11.2021)

Entsprechend glitzerbunt ist die Bühne, die Gernot Martin Kauer für Karolin Wunderlichs Neuinszenierung des Back-Klassikers eingerichtet hat. Die Regisseurin holt ihr kindliches Publikum in der Welt der TV-Shows ab – Glitzervorhang und Showtreppe inklusive.
Zum Einstieg irrlichtert ein Suchscheinwerfer über das Setting, während eine Stimme aus dem Off die Starbäckerin ankündigt, die auch noch singen und tanzen kann. Elisabeth Frank [...] erfüllt die Rolle mit tapferem Stimm- und vollem Körpereinsatz. [...]
Alliterationsfreudig preist sie den „teetassentraumhaften Tag“, der so gar nicht dazu taugt, „lauwarmes Lampenfieber“ zu entwickeln. [...]
Am Ende wird natürlich alles gut und Kekse für alle gibt es auch.

KN online - Sabine Tholund